Jump to content

Bonus/Malus


Noel112
 Share

Recommended Posts

Moin zusammen,

ich benötige einmal eine kleine Erklärung für das Bonus-Malus-Prinzip.

Ich würde gerne EInstellen das meine externen Krankenhäuser nicht so häufig angefahren werden, sondern mehr die Krankenhäuser in meinem Gebiet.

Welche Zahlen muss ich bei den externen und welche bei meinen im Gebiet befindlichen krankenhäuser einstellen damit dieses passiert?

 

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Dann würde ich einfach bei den externen 20 oder 30 eintragen. Dann wird 20/30% auf die Strecke zu dem externen addiert. Sollte reichen die eigenen zu bevorzugen.

Link to comment
Share on other sites

Daran anschließend die Frage: Wie unterscheide ich in der EIngabe denn Bonus von Malus... Ich meine mich erinnern zu können, dass mein Versuch -100% als Malus nicht erfolgreich war...
Oder kann ich nur Malus eingeben, d.h. ich kann nur die Wahrscheinlichkeit verringern, aber nicht erhöhen, dass dieses Krankenhaus angefahren wird?

Link to comment
Share on other sites

Rettungsmittel fahren von allen geeigneten Krankenhäuser das mit dem kürzesten Anfahrtsweg an. Wenn ein einzelnes bevorzugt werden soll, kann dieses z.B. mit -50 angegeben werden. Dann wird mit der Hälfte des Anfahrtsweges gerechnet. -100 würde die Strecke auf 0 setzen.

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb BenjaminR:

Das beantwortet meine Frage leider nicht.
War sie zu unpräzise gestellt?

Häuser, die öfter angefahren werden sollen müssen positive Zahlen erhalten. Externe Häuser negative. 
Beispiel:

Ein RTW steht genau mittig (Distanz je 10km) zwischen einem eigenen Haus und einem externen. Beide bekommen eine Wert zugeteilt, das externe Haus +50 und das eigene Haus 0.

Dann wird für das eigene Haus die Strecke für den RTW als 10 km angesehen und die für das externe Haus mit 15. Hier wird also der RTW aller Wahrscheinlichkeit nach in das eigene KH fahren, denn es ist näher. 

Edited by Angina_Pectoris1
Fehlerkorrektur
Link to comment
Share on other sites

Hm, @taito beschrieb es genau anders herum.

Und - wie gesagt: im Editor der Versuch, ein negatives Vorzeichen einzugeben und zu speichern, blieb bei mir bisher erfolglos.

Vielleicht könnte man da mal abschließend Licht ins Dunkel bringen 😉

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb BenjaminR:

Hm, @taito beschrieb es genau anders herum.

Und - wie gesagt: im Editor der Versuch, ein negatives Vorzeichen einzugeben und zu speichern, blieb bei mir bisher erfolglos.

Vielleicht könnte man da mal abschließend Licht ins Dunkel bringen 😉

Wieso anders herum?
Das Haus, welches angefahren werden soll, bekommt einen "niedrigeren" Wert (bezogen auf die Distanz) als das andere, damit der Weg als "kürzer" gerechnet wird. 
Das ist die gleiche Aussage wie von Taito, nur etwas anders erklärt. Hatte auf bessere Verständlichkeit gehofft.


Muss mich aber hier korrigieren: Hab mich da aber vertan: Negative Werte gibt´s nicht. Daher: Fremde Häuser auf "positive" Werte setzen, damit die Distanzen "faktisch höher" gesetzt werden. (Habs oben auch nochmal geändert, sorry!)

Edited by Angina_Pectoris1
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Dies ist die Formel zur Berechnung der Distanz zwischen Rettungsmittel und der Zielkrankenhäuser. Das Krankenhaus mit der niedrigsten Distanz wird angefahren:

Distanz *= 1 - BonusMalus * -1 / 100;

Beispiel:

  • Distanz = 10 (km)
  • Bonus/Malus = -20 (%)
  • Ergebnis 8 (km)
Link to comment
Share on other sites

Am 18.4.2022 um 12:08 schrieb taito:

Dies ist die Formel zur Berechnung der Distanz zwischen Rettungsmittel und der Zielkrankenhäuser. Das Krankenhaus mit der niedrigsten Distanz wird angefahren:

Distanz *= 1 - BonusMalus * -1 / 100;

Beispiel:

  • Distanz = 10 (km)
  • Bonus/Malus = -20 (%)
  • Ergebnis 8 (km)

Guten Tag taito.

Ich habe deine Rechnung mal mit der Formel eingegeben:

  • Distanz = 10 (km)
  • Bonus/Malus = -20 (%)
  • Ergebnis = 9,8 (km)

Ich muss z.B. einen Wert von -360 (%) angeben in der Formel damit ich auf 6,4 (Km) komme. Oder habe ich ein Rechenfehler?

Mit freundlichen Grüßen

Patrik

Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb PatrikBro:

Guten Tag taito.

Ich habe deine Rechnung mal mit der Formel eingegeben:

  • Distanz = 10 (km)
  • Bonus/Malus = -20 (%)
  • Ergebnis = 9,8 (km)

Ich muss z.B. einen Wert von -360 (%) angeben in der Formel damit ich auf 6,4 (Km) komme. Oder habe ich ein Rechenfehler?

Mit freundlichen Grüßen

Patrik

Also 10Km = 100% -20 % =8km

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Um dieses Thema nochmal aufzugreifen. Ich habe ebenfalls das Gefühl, dass diese Bonus/Malus Geschichte nicht richtig funktioniert. Ich habe das Heimatklinikum im Zentrum meines LK mit -50% angegeben. Habe also bei Bonus/Malus den Wert "-50" eingegeben. Viele Transporte gehen dennoch in die Krankenhäuser in anderen Landkreisen.

Leitstelle Lüneburg.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb jonas243:

Um dieses Thema nochmal aufzugreifen. Ich habe ebenfalls das Gefühl, dass diese Bonus/Malus Geschichte nicht richtig funktioniert. Ich habe das Heimatklinikum im Zentrum meines LK mit -50% angegeben. Habe also bei Bonus/Malus den Wert "-50" eingegeben. Viele Transporte gehen dennoch in die Krankenhäuser in anderen Landkreisen.

Leitstelle Lüneburg.

Sind denn die Fachabteilungen korrekt gesetzt? Zeitweise kannst du dein Heimat Klinikum mal auf Maximalversorger setzen, wenn es dann noch immer so ist, scheint es ein Fehler zu sein 

Link to comment
Share on other sites

Naja, das Klinikum hat bis auf zwei Fachabteilungen eigentlich alles. Es kann natürlich auch sein, dass die beiden Fachabteilungen bei vielen Einsätzen als benötigt angegeben werden. Dann fehlt es in der SIM noch an der Mechanik (die wahrscheinlich schwierig implementierbar ist), dass die Notfälle wahrscheinlich eher trotzdem in das Klinikum transportiert werden würden und dann von dort mit RTH oder KTW o.ä. verlegt.

Zur Not muss ich es einfach dauerhaft als Maximalversorger lassen.

Rechnet die SIM denn mit der Luftlinie oder der tatsächlichen Strecke?? Bei einem Beispiel sind es hier jetzt 28,8 km Wegstrecke in das Klinikum was angefahren wurde, in das Klinikum im eigenen Landkreis sind es 20,3 km. Kann es sein, dass Bonus/Malus evtl. vertauscht sind und er durch die 50% beim Klinikum Lüneburg evtl. 30km draus macht?

Edited by jonas243
Link to comment
Share on other sites

Irgendwas scheint da auf jeden Fall nicht zu stimmen. Ich habe jetzt die hinterlegten Fachabteilungen zu den Einsätzen rausgesucht und die sind alle vorhanden. Nur bei einem Einsatz war es IO mit dem Transport in das weiter entfernte Klinikum.

Bei den anderen wurden 45km teilweise 27km vorgezogen. Ich stelle jetzt mal von -50% auf 50% um und teste ob das Besserung bringt.

Link to comment
Share on other sites

Wenn dein KH welches 45km (Luftlinie) entfernt ist und einen Bonus/Malus von -50% hat, hat es ja nur noch eine theoretische Entfernung von 22,5km, somit ist der Einsatzort plötzlich 4,5km dichter am 45km-KH, als am 27km-KH.
Da aber aus deinem Beispiel nicht hervorgeht, welches KH welchen Bonus/Malus-Wert hat, kann man da auch nicht genau helfen.
Eins kann man aber sagen, Bonus/Malus ist nicht mal eben einfach ein Wert eintragen und es funktioniert, sondern man muss ich mal die ganze Region angucken. Das Haupt-Krankenhaus als Mittelpunkt sehen und da im Idealfall gar nichts am Wert ändern. Dann nimmt man sich die kleinen umliegenden Häuser, misst dann die Luftlinie zum Haupt-Krankenhaus. Die Hälfte der Luftlinie sind bei beiden Krankenhäusern ein Bonus/Malus von 0. Jetzt gebe ich bei der Berechnung vom kleine Krankenhaus einen Bonus, solange bis der Einzugsradius passt und es nur lokale Bedeutung hat.

Um es mal für deine Region zu veranschaulichen:

KH Lüneburg und KH Winsen liegen ca. 18km Luftlinie auseinander.
Die Hälfte liegt somit bei 9km. 9km liegt ungefähr bei Mechtersen (7km vom KH Lüneburg, 11km von KH Winsen) und Radbruch (11km vom KH Lüneburg, 7km von Winsen). 
9km Einzugsradius ist ein Bonus/Malus bei beiden KH von 0.
Sollen Patienten aus Radbruch jetzt nach Lüneburg, obwohl sie dichter an Winsen sind, muss Winsen einen Entfernungsbonus bekommen. Das heißt, wir müssen Winsen theoretisch von Radbruch entfernen und zwar um ca. 2-3km.

Ist dann mit folgenden Eckdaten hoffentlich einfach dargestellt:

9km = 100% Entfernung = 0% Bonus/Malus.
10% = 0,9km ~ 1km
3km = 30%
Heißt Winsen bekommt einen Bonus von 30% und Radbruch liegt dann theoretisch 10km von Winsen entfernt und nur noch 8km von Lüneburg. 
Es empfiehlt sich meistens einen Bonus bei den kleinen Krankenhäusern einzutragen, als ein Malus bei den großen, vor allem dann, wenn das große KH nicht zentral im Leitstellenbereich liegt.
Sollte das große KH wirklich zentral zwischen den anderen Krankenhäusern liegen, kann man dort einen Malus eintragen, aber dass ist wirklich nur ganz selten der Fall.
 

Kurze Zusammenfassung: 

  • Entfernung (Luftlinie) zwischen dem großen und den kleinen KH messen.
  • Entfernung halbieren = Mittelpunkt
  • Mittelpunkt zum großen verschieben, in dem der Bonus beim kleinen KH eingetragen wir - entweder rechnerisch oder durch probieren

    Es bringt also überhaupt nichts, willkürlich einfach irgendwo eine Wert einzutragen und zu denken, dass das passt, man muss sich da mal genau Gedanken machen, welche Auswirkung dieser Wert hat.
Edited by Klingelwache
  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Vielen, vielen Dank. Die Herangehensweise habe ich noch nicht betrachtet! Ich hatte tatsächlich einfach einen recht großen Malus beim Klinikum Lüneburg eingetragen und dachte damit würde es funktionieren.

Dann werde ich mich mal an das Rechnen machen und ein bisschen probieren.

Link to comment
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...