Jump to content
  • Anpassung der goldenen Regeln (Einsatzszenarien-Editor)


    jastamm
    • Concerning countries: alle
      offen / erstellt nicht gesichtet
     Share

    Hallo zusammen,

    in Bezug auf den Vorschlag der unendlichen Textlänge im verbalen POI-Namen möchte ich folgenden Vorschlag zur Anpassung der goldenen Regeln machen:
    https://www.sim-dispatcher.com/tickets/changes/unendliche-länge-der-texte-zeichen-bei-poi-verbaler-name-r1185/

    • im Notfallszenario dürfen keine individuellen Ortsangaben gemacht werden, diese werden über den verbalen Namen des POI geregelt:
      (z.B. POI Fernverkehrsbahnhof "Hier auf {RandomText:Gleis 1|Gleis 2|Gleis 3}..." Hintergrund: Im verbalen POI können reale Daten hinterlegt werden, z.B. gibt es nicht überall Gleis 14, da Bahnhof klein...)
      (z.B. POI Altenheim, RTW-Szenario "Hier auf {RandomText:Station 12|Ebene 2|Etage 3}..." Hintergrund: Im verbalen POI können reale Daten hinterlegt werden, z.B. Station Albertine, Wohnbereich 2, etc.)
       
    • So werden bei Abfrage des Einsatzortes reale Angaben gemacht. Das Szeario beschränkt sich dann auf die Grunddaten und ergibt in Kombination mit dem POI individuelle und reelle Angabem

    Ich selbst kam auch auf die Idee, im Notfallszenario solche Ahaben zu machen. Da wusste ich jedoch noch nicht, dass der RandomText auch im verbalen Namen des POIs funktioniert. Wenn man den verbalen Namen als Administrator realistisch ausschöpft (z.B. Namen der Stationen Krankenhaus/Altenheime, Gleise und Ebenen auf Bahnhöfen, markante Punkte in Kaufhäusern, etc.) sorgt man für eine sehr lebhafte und ortsbezogene Simulation. Dafür muss dann aber natürlich das Szenario neutral bleiben...

     

     Share


    User Feedback

    Recommended Comments

    There are no comments to display.



    Please sign in to comment

    You will be able to leave a comment after signing in



    Sign In Now

×
×
  • Create New...