Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation since 10/24/2020 in all areas

  1. Für die Info, dass ihr die Entwicklung sozusagen von vorne anfangen musstest, habt ihr aber lange gebraucht. War wohl also erstmal nichts, was man kommunizieren musste. Die Aussage ist ein Schlag ins Gesicht, unfassbar! Dass ihr erst auf mehrfachen "Beschwerden" mit der Sprache rausgerückt seit, dass die Entwicklung neu gestartet wurde, zeigt doch, dass die Kommunikation grauenhaft ist. 0 Transparenz, immer die sinnhaft selben leeren Aussagen, vor allem wenn das ganze schon Wochen vorher intern lief. Da würde mich eine Abstimmung im Forum gerne mal interessieren. Auch noch "trotzig" (lustig finde ich es in aktueller Situation überhaupt nicht) zu reagieren - den Mut hätte ich nicht, gerade mit der ganzen Vorgeschichte her. Zeigt zumindest, dass ihr den Unmut nicht gerade ernst nehmt - sehr schade. Für mich ist dieses Spiel hier so gut wie gestorben! Geile Idee, aber 0 Transparenz, immer nur inhaltslose Floskeln und Vertröstungen bei der zukünftigen Entwicklung, liefern tut man hier absolut nichts. Wie wäre es mal mit einem Beitrag mit dem jetzigen Stand? Was ist bereits fertig, vor allem Screenshots, Dauer der Entwicklung um auch mal zu sehen, ob es hier wirklich auch vorangeht, jedoch ohne mehrfach hingehalten zu werden. Vielleicht bekommt ihr so das Ruder gerade so rumgerissen, ansonsten, so bin ich mir sicher, werden hier einige Leute euch den Rücken zukehren, gerade bei dem Preis und der damit erhaltenen Leistung. Es grüßt ein höchst unzufriedener Sim Dispatcher Spieler, der langsam aber sicher die Faxen dicke hat.
    12 points
  2. Ich habe nichts anderes erwartet... Entschuldigt diesen Satz, aber ich bin mittlerweile nur noch enttäuscht. Ich möchte meine vielen Vorredner und mich nun auch nicht wiederholen bzgl. der finanziellen Unterstützung in der Entwicklungsphase usw. Ich hatte gehofft, dass ich die Sim, endlich wieder nutzen kann. Aber es ist wieder nicht der Fall...
    10 points
  3. Weiß man schon ungefähr wann das nächste Update kommt? Man hört so ungewohnt wenig seit dem Release. Die nötige Ruhe gönn ich euch natürlich auch😉
    10 points
  4. Also wie erwartet... 🙉 Ich denke aber auch, dass das eben ein Nischenprodukt ist und man eben damit rechnen muss, dass da keine "Profis" am Werk sind. Also kein großes Unternehmen, sondern eben mehr One-Men-Show, als alles andere, da passiert dann eben nicht viel. Kenne keinen Mitbewerber, bei dem ich aktuell ein gut nutzbares Programm habe. Nur die Kommunikation läuft meist besser. Das macht eben viel aus.
    8 points
  5. Ich war bisher doch eher der stimme Mitleser, doch mit der Antwort von MN0401 ist das Fass schlussendlich zum Überlaufen gebracht worden. Im schönen Nachtdienst einen kleinen Text zusammengeschrieben, die vielen Reaktionen zeigten mir: Da habe ich wohl einen Nerv getroffen. In voller Hoffnung auf eine aussagekräftige Antwort habe ich hier gerade reingeschaut, mir ist die Kinnlade runtergefallen vor lauter Entsetzen und Wut, bisher ist alles Mobiliar noch Heil, auch wenn man sich zusammenreisen musste: Auf meinen Text, der ja wirklich noch freundlich geschrieben wurde, kam ein kleine Widmung am Ende unter "PS". Ich habe ein klein wenig das Gefühl, dass man etwas gekonnt überlesen hat, was ein Kundenservice, holla die Waldfee... Gerne nochmal das Zitat, nicht dass es wieder "überlesen" wird und zusätzlich mit Markierung. @MN0401 o. @taito --------------------------------------------------------------------------------------- Dafür habt ihr den oberen Teil im Zitat sehr gut überlesen, sehr komisch! Nicht mal eine Anmerkung zu dem Thema oben im Zitat, nein es wurde einfach ignoriert. Somit zeigt ihr deutlich, dass der Unmut hier in keiner Weise Anklang findet und schon wieder irgendeine 0815 Vertröstung hinterhergeschmissen wurde - danke für die Bestätigung meiner Vermutung. Es hätte doch niemand wehgetan, wenn man gesagt hätte: Hey, wir verstehen euch, wir basteln was mit Videos und/oder Screenshots zusammen, wie es aktuell aussieht, aber für sowas scheint man keine Lust zu haben. Die Anfrage für eine Abstimmung, wer aktuell Spaß an der Simulation hält und wer sie für unspielbar bzw schwer spielbar hält wurde auch gekonnt ignoriert. (und bitte nicht ankommen, dass ich sowas hätte tun können. Nicht dass es nachher noch heißt: Die Auswahl war zu ungenau, der Zeitrahmen war zu kurz etc, so etwas erwarte ich von euch!) Ihr kommt hier 0 auf uns zu, gerade in jetziger Situation, wo die Leute zum Teil höchst unzufrieden ist. Jetzt hätte man ein wenig die schlechten Aktionen der letzten Monate etwas gut machen können, hier ist nichts passiert. Setzen, 6! Ich für meinen Teil warte jetzt noch genau bis Ende des Monats, so fair bin ich und lasse mich überraschen, was ihr uns bieten könnt. Sollte hier nichts gescheites passieren (spart euch bitte jegliche haltlose Terminankündigungen oder Floskeln) dann bin ich hier entgültig weg und hoffe inständig die anderen ziehen nach und der ein oder andere versucht über Rechtswege sein Geld zurückzubekommen. Was hier im Moment passiert ist einfach unfassbar, in Worte kaum zu beschreiben!
    8 points
  6. Ich Frage würde gern erfahren wann ich ( wir ) mit einer funtionierenden, spielbaren Version rechnen dürfen. Insbesonders wann folgende Punkte geändert werden: - eine AAO die einfach zu programmieren wäre. Vorschlag hier wäre das einführen von Alarmschleifen, so wie in der Realität auch. - ein POI-Modul, ählich dem in der Betaversion anstelle dem jetzigen - Anzeige des Einsatzortes evtl mit Einsatzsymbol...Feuer, TH, Med. Notfall etc - integrierte Töne, Alarmsounds zur Auswahl....bei dem jetzigen funtioniert das nicht wirklich, es werden die Töne zum Teil vertauscht. Ich weiß....alle sind bemüht....es wird daran gearbeitet....bitte etwas Geduld etc etc, aber ich und die anderen haben dafür Geld bezahlt und derzeit macht es keinen Sinn die eigene Leitstelle zu pflegen und noch weniger bei den ganzen Fehlern überhaupt sich mit dem Game zu befassen.
    8 points
  7. ***ACHTUNG Ironie*** Ich glaube @taito befindet sich gerade in Mauritius und liegt am Strand. Lebt in einer 2 Millionen Villa und trinkt auf unsere kosten leckere Cocktails... ***Ironie off*** Das letzte mal hattest du dich vor ca. 4 Wochen gemeldet. Könntest du vllt. noch mal eine kurze Rückmeldung geben, woran Ihr momentan arbeitet bzw. was der nächste Schritt sein wird ? Merci LG
    8 points
  8. Was ich schade finde, ihr nennt ein Release Datum und könnt es nicht einhalten, jetzt nennt ihr wieder ein neues Release Datum und was ist dann? ist es dann fertig oder wird es wieder hinausgezögert?, das ist alles nur eine Taktik des Hinhaltens, kleiner Tipp wenn man sich nicht sicher ist dann nennt man einfach kein Datum sondern sagt so ca. 1,2,3 oder sonst wieviel Wochen, weil es noch nicht fertig ist, weil das was ihr jetzt veranstaltet habt ist ein falsches Versprechen, so verscheucht man die Fans die sich drauf gefreut hatten, sorry für die Worte aber das musste nun mal sein....
    7 points
  9. Guten Morgen, seit geraumer Zeit ist mir ein Fehler bei der Disposition der Rettungsmittel aufgefallen. Wenn ich einem Rettungsmittel im Status 7 per Funk mitteile, dass ein Folgeauftrag anliegt, dann kann ich das Fahrzeug in den folgenden 5 Minuten (wenn das Fahrzeug wieder im S1 ist) nicht alarmieren. Der Fehler besteht seit dem letzten Update. Leider wurden bisher gefühlt keine weiteren Fehler gefixt. Die Performance ist bei einer höheren Anzahl an Einsätzen bzw. Spieldauer nach wie vor grottig. Die Verbesserungsarbeiten dauern gefühlt ewig. Das letzte Patch ist jetzt auch schon wieder über zwei Monate her. Wir haben hier alle nicht wenig Geld für das Spiel bezahlt und würden uns mehr sichtbaren Enthusiasmus wünschen.
    7 points
  10. Und gibt es schon neue Infos? 🙂 Beste Grüße!
    7 points
  11. Danke @Huubi, du hast es auf den Punkt gebracht!
    7 points
  12. Also im Klartext wir werden noch lange auf eine deutliche Verbesserung warten müssen und bis dahin werden weiterhin nur Durchhalteparolen ausgegeben. Es tut mir Leid, vlt weil ich Laie bin in Sachen programmieren, aber ich verstehe nicht warum ein Datenbankprogramm (was anderes ist es ja nicht) dermaßen Probleme macht. Es ist keine aufwendige Grafik, es sind keine aufwendigen Eigenschaften im Grundspiel. Die Daten werden vom User letztlich in eine Tabelle eingetragen. Nicht einmal ein vernünftiger Sound ist vorhanden. Eingepflegter Sound vom User wird willkürlich abgespielt und nicht immer bei dem eigentlichen zugeordneten Ereigniss. Bei jedem Patch gibt es nur weitere Verschlechterungen, neue Innovationen Fehlanzeige. Es müßte eigentlich jedem Programmierer mehr als peinlich sein, wenn er ein so vermeintlich einfaches Programm nicht hinbekommt. Das ist meine Meinung und ich bereue es dieses Game gekauft zu haben, zu einem Preis der nicht gerade gering war. Ich persönlich fühle mich hier so richtig verarscht.
    7 points
  13. Nach all dem Mimimi hier, mal ein paar nette Worte: Ich gebt euer bestes, wenn es länger dauert dauert es halt länger. Wer denkt das es einfach ist ein Spiel zu machen, soll sich halt selbst nen SimDispatcher hinzaubern (1/2 gibt nach 1 Woche auf weil es doch nicht so einfach ist). Macht einfach weiter, nehmt euch das Mimimi nicht zu arg zu Herzen und vielleicht können wir am 31. dann einen guten SimDIspatcher sehen. Würde mich jedenfalls freuen.
    6 points
  14. Es hätte mich schon sehr gewundert wenn es Heute geklappt hätte. Man schaue mal auf die Serie von Pleiten, Pech und Pannen...und wir werden vertröstet und vertröstet und es ändert sich nichts....viele schöne Bilder und Worte...aber die nutzen uns nichts. Für mich bleibt die Simulation nicht wirklich spielbar....schade.
    6 points
  15. Ich betrachte nun von Beginn an diese Diskussion hier. Ich glaube offene und ehrliche Kritik ist richtig, beispielsweise die misslungene Kommunikation bezüglich des Programmierstandes, gleichzeitig bin ich ein Spieler, der das Spiel nicht für "unspielbar" hält. Sicherlich läuft es nicht rund, zum Teil müssen Sitzungen abgebrochen werden und der Wunsch nach neuen Einsätzen ist da, ABER 1. wir schreiben aktuell den SOMMERmonat Juli, in dem ich die meiste Zeit nicht vorm PC zum Spielen verbringe, sondern mit anderen Dingen beschäftigt bin. Heißt, wenn aktuell weniger Neues kommt, kann ich das verschmerzen. 2. Lieber warte ich etwas länger, als überstürzt nicht Nutzbares zu nutzen. 3. Wenn ich spiele, kann ich gut 2-3 Stunden problemlos spielen. Wenn dann die Sitzung "langsamer" wird, beende ich sie und gut. In der Zeit hat man genug Spielerlebnis (ja natürlich ab gewissem Punkt träge ohne neuen Inhalt). Bis das Programm überarbeitet ist und vollständig flüssig läuft, kann man also trotzdem spielen. Ich erwarte natürlich weiterhin ehrliche und offene Kommunikation. Nur so kann man als Käufer die Hoffnung und das Vertrauen behalten. Vielleicht könnt ihr @MN0401 und @taito öfter einen kleinen Zwischenstand mitteilen. Schönes Wochenende euch allen.
    6 points
  16. Also auf mich macht das irgendwie eher einen chaotischen Eindruck. In der Beta lief es zwar auch nicht Störungsfrei, aber bedeutend besser als jetzt. Ich persönlich habe kein großes Vertrauen mehr in die Worte die ausgegeben werden. Ich werde meine Letstelle erst dann weiter pflegen und vervollständigen wenn dann vlt irgendwann einmal dafür auch die entsprechenden Tools und Mittel zur Verfügung stehen. Bis dahin wird es keine Updates von mir geben zumal in den jetzigen Möglichkeiten es eh keinen echten Spass macht.
    6 points
  17. Ich habe mich dem Verfahren von Dachantenne angeschlossen. Seit der "ersten Stunde" war ich aktiv dabei, hab monetär unterstützt, den Season-Pass, das Hauptspiel gekauft usw. Die "Begründung" für wenige Updates seit dem "großen Update, was alles besser machen sollte" und unzureichende Kommunikation kann man sich eigentlich aus dem Phrasen-Schweinchen ziehen. KreisBillstein hat es in seinem Beitrag mal sehr schön beschrieben. Das Spiel macht, im Vergleich zu der "ersten Version" kaum noch Spaß. Wir Käufer wissen eigentlich kaum was über das Team, was dahinter steckt. Taito ist bekannt, seit kurzem MN0401 als "Kommunikator" alias "Vertröster" und derjenige, der als Begründung für 90% eine Umstrukturierung im Team angibt. Welche denn? Fehlen euch Leute? Dann schreibt es. Erbringen die Angestellten keine Leistung oder zu wenig? Oder ist es mehr ein Hobby, wo jeder so viel macht wie er will? Es werden große Ziele gesteckt, Apps, Tabletts, MANV-Lagen. Die Schritte dahin sind aber verdammt klein. Und das enttäuscht einfach. Wenn man einfach als Ziel Nr. 1 eine gute Perfomance angibt und alles andere als TBC ankündigt und nicht aus Quartal XY, was bei den "Umstrukturierungen im Team" nicht haltbar ist wäre alles cool.
    6 points
  18. Hallo liebes Entwicklerteam, relativ lange nichts mehr von Euch gelesen, leider. Was ist denn nun der Stand der Weiterentwicklung? Was ist mit dem Leistungsverlust während der Sitzungen? Was ist mit weiteren Einsätzen einpflegen? Einem Editor um für seine eigene Leitstelle spezifische Einsätze zu erstellen? Vlt Auch um weitere Fahrzeuge zu kreiren die nicht in der Auswahl sind. Ich würde mir wirklich wünschen öfter von Euch zu lesen.
    6 points
  19. Es gab und gibt einige Personen, die versucht haben eine vielseitige Simulation auf die Beine zu stellen. Entweder ist der Entwickler verschwunden oder es dauert über 8 Jahre und dann gibt es immer noch keine spielbare Sim, trotz riesigen Ankündigungen und und und. Sehr schade!
    5 points
  20. Ich vertrete genau die Meinung von @Justin1999. Ich verstehe echt nicht, wie man sich an einer PC-Simulation so aufgeilen kann, dass man über "Rechtswege" versucht sein Geld zurück zu bekommen. Vor allem nicht, bei solchen raren Simulationen, wo man eigentlich mal froh sein kann, dass sich überhaupt jemand hin setzt und so etwas entwickelt. Ich kann auch die Reaktion vieler nicht verstehen, so endlos im Forum darüber zu diskutieren. Wenn ihr die Nase voll habt, geht doch einfach, versucht selbst euer Geld wieder zu bekommen oder auch nicht und entwickelt selbst eure Simulation, die ja (laut mancher Kommentare) so einfach zu entwickeln ist.... Ihr könnt jetzt von mir halten was ihr wollt, aber ich spiele jetzt erstmal eine Runde SIM Dispatcher 🙂
    5 points
  21. Ich gebe @Goddot zu 100% Recht! Hier muss langsam was passieren! Es macht einfach keinen Spaß mehr, nach jedem Update gibt es neue Fehler. Hätte ich vorher gewusst, dass nach dem Release die Qualität so schlecht wird, hätte ich mir den ganzen Ärger erspart. Schade, dass man so deutlich werden muss, aber anscheinend bringt der ganze Rest ja nichts...
    5 points
  22. Hallo zusammen, normalerweise mische ich mich nicht in solche (häufig nicht so wirklich notwendigen) Diskussionen ein, nichtsdestotrotz möchte ich meine - vermutlich objektivere, weniger emotionale Ansicht auf das ganze Thema niemandem vorenthalten. Ich denke, die Tatsache mit dem Programm Geld zu verdienen bzw. es (früh) kostenpflichtig anzubieten, war nicht gleichzeitig mit der Idee zur Simulation geboren, sondern war der Tatsache geschuldet, dass für eine professionelle Anmietung der Software Kosten einhergehen. An erster Stelle möchte ich sagen, dass es beachtlich ist, was in der kurzen Zeit auf die Beine gestellt wurde. Dennoch muss ich auch sagen, dass die Transparenz mit dem Stand der Dinge wirklich in der Vergangenheit etwas eingeschlafen ist. Allerdings sollte allen Usern bewusst sein, dass eine Entwicklung für die breite Masse Zeit in Anspruch nimmt und nach Release eine Vielzahl von Patches erschien, die das Spiel halbwegs spielbar gemacht haben und vermutlich dadurch andere Features erstmal in den Hintergrund gerutscht sind. Ich persönlich sehe jetzt keinen Grund mich großartig zu beschweren, dass in den letzten Monaten kein Patch erschienen ist, dennoch kann ich die Sorge mancher User aus folgendem Grund nachvollziehen: Ein Moderator meinte salopp nach dem Motto: "Man solle einfach sein Geld zurückverlangen, wenn es einem nicht gefällt". Das ist ja häufig gar nicht mal so einfach bei Software. Wenn ich mir eine Kaffeemaschine kaufe und diese defekt ist oder nicht so wie mit dem Verkäufer vereinbart, kann ich als Käufer Nachbesserung verlangen oder gar vom Kaufvertrag zurücktreten. Alleine durch die Abwicklung des Kaufes durch den Microsoft Store ist - zumindest mir - ehrlich gesagt nicht genau bekannt, mit wem ich denn nun einen Kaufvertrag geschlossen habe. Ist ein Rücktritt so einfach? Ich denke eher nicht. Wenn die Entwicklung des Programms eingestellt werden würde - was ich in diesem Fall nicht unterstellen möchte - wäre das Geld der User futsch und daher die Sorge berechtigt. Des Weiteren - und an dieser Stelle muss ich doch etwas weniger objektiv werden Ich muss allerdings doch etwas weniger objektiv werden - sind die User meiner Ansicht nach, durchaus als Kunden zu bezeichnen. Manche haben sich mehr Transparenz gewünscht in der Entwicklung - das kann das entwickelnde Unternehmen letztlich handhaben wie es möchte, es kann darauf eingehen oder auch nicht. Aber die Reaktion der Moderatoren war wirklich alles andere als professionell. Ich kann doch nicht die Kunden mit Vergleichen wie einem Trabi anblaffen! Oder mit dem Verweis auf andere Entwickler, bei denen der Support nicht mehr aufrecht gehalten wird! Ist das der Anspruch, den ich mit meinem Unternehmen habe? Ich denke doch eher nicht. Ich denke das ist hier etwas hitzig und emotional geworden. Durchaus können alle Beteiligten daraus etwas lernen - auch, wenn dieser Thread bei weitem nicht die Meinung aller User widerspiegelt - die User, dass sie sich eben etwas gedulden müssen (nach dem Motto "Gut Ding will Weile haben") und die Entwickler, dass sie wieder etwas transparenter aktuelle Entwicklungsziele präsentieren sollten. Schöne Grüße
    5 points
  23. Frage: Wäre es möglich seitens der Entwickler quasi eine interne Abfragelogik zu erstellen, so das das Programm erkennt was alarmiert ist. Mich stört es wenn ich z.B. eine Feuerwehr alarmiere und der ELW dann als erste Rückmeldung meint das er ein Löschfahrzeug anfordern muß....das würde bei einer BF schon durch die Depesche ersichtlich sein und bei einer FF weiß der ELW was alarmiert wurde. Anderes Beispiel: Obwohl mitalarmiert und auf Anfahrt wird ein RTW angefordert...das kann passieren, hier wäre im Sprechfunk vlt ein Text wie: Ist alarmiert und unterwegs sinnvoll. Sind Kleinigkeiten, aber mich nervt das etwas
    5 points
  24. Das wäre durchaus die beste Variante, ein Klick und der Einsatz ist dupliziert.
    5 points
  25. Oder einen Button mit „Einsatz Duplizieren“ wäre auch nicht schlecht - gibt es in einigen Leitstellensysteme, die persönlich auch kenne.
    5 points
  26. Dem Datum Deiner Registrierung entnehme ich, dass Du die Entwicklungsphase zu Beginn nicht erlebt hast. Viele andere User hier und ich schon. Die Ergebnisse der Entwicklung damals waren vielversprechend und auch für alle greifbar. Vor allem war die Simulation nutzbar. Da haben ich, und auch viele andere, die Sim auch gerne finanziell unterstützt. Nur seit Monaten ist die Sim einfach nicht mehr nutzbar. Ich erwarte gar keine neuen Features, eigentlich nur eine funktioniere Simulation .
    4 points
  27. Hallo zusammen, ich würde mich über eine Art Tool (neue Funktion des Spiels) in der Administration freuen, was "arbeitstägliche Aufgaben" regelt. Es können beliebig viele Ereignisse angelegt werden, welche sich InGame auf unterschiedlichste Weise und je nach Wochentag/Uhrzeit auswirken. Dabei soll dass ganze relativ frei durch den Administrator der Leitstelle gestaltet werden können und sich auf Einsatzmittel oder Anrufe auswirken. Ich habe versucht, dass ganze einmal grafisch darzustellen, weil dies ggf. besser deutlich macht, um was es mir geht: https://ibb.co/TBWPC8w Hintergrund: Die Verlegung von Fahrzeugen zu verschiedenen Wachen, wiederkehrende Tankfahrten, Stadtfahrten, Versorgungs-/Besorgungsfahrten, regelmäßige Anrufe bestimmter Führungsdienste, und und und können beliebig durch den Administrator der einzelnen Leitstelle erstellt, angepasst und auf die Bedürfnisse des Leitstellenbereiches abgestimmt werden. Es wird eine sehr vielältige und dynamische Möglichkeit geboten, ortsspezifische Inhalte umzusetzen. Somit kann auch jeder Leitstellenbereich Inhalte bieten, welche es anderswo nicht gibt.
    4 points
  28. Hallo @taito, schön, dass es endlich einen Fahrplan gibt, hoffentlich kann der auch so eingehalten werden. Alle Neuerungen versprechen natürlich viel und machen sehr neugierig! Ist es denn möglich noch eine wichtige Änderung einzubauen: Mir fehlt in deiner Aufführung die Nachbarleitstellen. Gerade für meine Leitstelle ist es extremst wichtig auch auf Fahrzeuge der Anderen Kreise zuzugreifen, gerade bei MANV oder auch schon für eine zusätzliche Drehleiter. Könnt ihr das noch bitte mit in die Planung einbauen? Ich freue mich auf deine Rückmeldung! Liebe Grüße Sebastian
    4 points
  29. Ich möchte auch einfach mal mein Wort abgeben, ob es wen interessiert oder nicht ist mir fast egal... Mein Interesse an SimDispatcher ist mittlerweile auch sehr gering. Auch wenn ich es mir anders gewünscht habe, habe ich letztes Jahr um diese Zeit noch viel Hoffnung gehabt, dass das "die Leitstellen-Simulation" werden könnte, eine der wenigen, bei den zumindest 3 Monatlich irgendwas passiert ist, wohl gemerkt mit dem Wissen, dass da noch lange nichts Final ist. Als der Season-Pass aufkam, bekam ich bereits Bauchschmerzen, er erschien mir zu früh, für den Entwicklungsstand. Das war dann aber auch erstmal ok, kannte ich bereits von vielen "early access" Titeln, die auch schon früh Geld verlangt haben. Kann ich in sofern nachvollziehen, da Entwicklung eben auch Geld kostet und halt nicht über all EA oder Paradox Order hinter steckt und somit eine Menge Geld. Jetzt vier Monate ohne Update komme auch in ins grübeln und frage mich, ob sich der wöchentliche Blick ins Forum lohnt oder nicht...? Er lohnt sich nicht... nicht nur weil es nichts Neues gibt, sondern weil ich in eine Community schaue, die nicht glücklich ist, die eigentlich auch keine Community mehr ist, weil es eigentlich nur noch Wind in eine Richtung gibt und zwar raus... Ich kann einige verstehen, die ihr Geld wieder sehen wollen, aber ich kann nicht alle verstehen, weil ich bei einigen weiß, dass die wussten auf welches Schiff sie sich setzen, da schon im Jahr 2020 so einiges aus Nutzersicht nicht rund lief, wusste man doch eigentlich, dass man sich im Casino an den Roulettetisch gesetzt hat. Aber trotz all der Gründe für eine negative Ansicht und für den großen Unmut bitte ich doch auch zu akzeptieren, wenn es nichts zu zeigen gibt, dann gibt es nichts zu zeigen. Es steht natürlich trotzdem jedem frei, seine Konsequenzen daraus zu ziehen, auch rechtliche. Was ich damit sagen will, mit der Art und Weise, wie beide Seiten auftreten, wird man nicht auf einen Nenner kommen und keiner wird zufrieden sein. Ich selber bin auch nur Teil der Community und die Moderatorenrolle, auch wenn zuletzt nicht gelebt, findet freiwillig statt, bevor da noch irgendwas aufkommt.
    4 points
  30. Das sind meine Erfahrungen, ich gehe davon aus, dass es wie bei jeder Software von der Hardware abhängt. Aber auch 30 Minuten mit 20 Einsätzen ist nicht gerade Wahnsinn.
    4 points
  31. Zählt dazu auch folgender "Zeitplan", den du im Beitrag Der Betaclient ist auf dem Weg erwähntest? Das war vom 1. Juli, somit ist "nächste Woche" die aktuelle Woche und schon quasi rum. Und wenn die XENBIT eine normale kommerzielle Firma ist, wird dort am Wochenende vermutlich kaum wer arbeiten. Neustart hin oder her, aktuell ist der Sim definitiv unspielbar. Um sich die Kunden bei Laune zu halten, sollte vor größeren Änderungen zumindest der Sim wieder spielbar werden - ja, es fehlen dann trotzdem noch etliche neue Funktionen. Das ist bei einem Spiel, welches noch in Entwicklung ist, sogar ziemlich normal. Aber es ist nicht normal, dass es über Wochen oder gar Monate schlicht gar nicht spielbar ist. Und ja, ein kleines Update für die aktuelle Version landet mit "dem neuen Client" in der Tonne. Aber man kann zumindest vorübergehend wieder spielen - das ist das mindeste, was ich erwarte, wenn es sowieso schon so viele Probleme gibt.
    4 points
  32. Hallo @taito, warum sagt ihr uns das nicht einfach eher? Damit hätten hier alle User gewusst, dass es Probleme gibt und der aktuelle Client ein "Problemkind" ist und ihr seit einem halben Jahr im Hintergrund eine eine"neue Version" arbeitet. Wir haben hier schon öfter über die schlechte Kommunikation gesprochen, die letzten Wochen sind leider ein Resultat daraus. Ich möchte euch bitten in Zukunft mehr mit uns zu kommunizieren, damit so etwas nicht noch einmal passiert. Wir haben hier alle das gleiche Ziel: Eine Sim, die allen Spaß bereitet. Viele Grüße Sebastian
    4 points
  33. Ich möchte mich meinen Vorrednern anschließen. Jedes Update bringt neue Bugs, anstatt Verbesserungen und Fortschritte. In einigen Communities wird Sim Dispatcher deshalb schon liebevoll Bug Dispatcher genannt. Mittlerweile bin ich schon recht resigniert und ehrlich gesagt auch verärgert. Ich habe selbst keine Ahnung vom Programmieren, dennoch stelle ich mir so langsam die Frage, ob die Leute hier überhaupt wissen, was sie machen. Wenn ich meine Arbeit so fehlerhaft ausführen würde, wie es hier teilweise der Fall ist, hätte ich schon längst mit Konsequenzen rechnen müssen. Ja es kann mal was schief gehen, aber das ist hier ganz schön oft der Fall. Von versprochenen neuen Features ist da noch gar nicht die Rede. Wann bekommen wir endlich mal wieder das Gefühl unser Geld in ein tolles Simulationsspiel gesteckt zu haben, was immer besser wird? Es wird echt höchste Zeit, dass sich hier was zum Positiven ändert, sonst befürchte ich, dass dieses an sich tolle Projekt gegen die Wand fährt.
    4 points
  34. Hallo, vielen Dank für die zügige Rückmeldung. Hierzu möchte ich anmerken, dass, zumindest mir persönlich, eine funktionierende Simulation wichtiger wäre als neue Inhalte. Vielleicht könntet ihr ja ein Update in eurem Entwicklungsablauf höher priorisieren, sodass zumindest in nächster Zeit wieder eine Nutzung möglich ist. Speziell die "fliegenden Fahrzeuge", direkter Status 3+4 nach Alarm und die Instabilität / das Hängenbleiben machen die Simulation, wie bereits erwähnt, leider wirklich "unspielbar". Viele Grüße, Vertumnus
    4 points
  35. Hallo, bisher habe auch ich darauf verzichtet, hier öffentlich Kritik an den Entwicklungsprozessen zu äußern. Denn im Rahmen eines Entwicklungsprozesses sind verschiedene Phasen der Produktivität normal. Als User "der ersten Stunden" habe ich allerdings natürlich auch einen Vergleich der Entwicklung im Verlauf der letzten zwei Jahre. Zu Beginn war dies natürlich rasant und sehr kundenorientiert. Gerade die Kommunikation und das Bemühen, sich schnell der Fehlerbehebung anzunehmen, war enorm klasse. Seit einigen Monaten empfinde ich dies allerdings nicht mehr so. Auch ich habe diverse Probleme in der Spielperformance, sodass die Simulation im Prinzip nicht nutzbar geworden ist. Ich möchte ausdrücklich betonen, dass ich nicht der Kategorie "Meckerer" oder "Ich habe für die Simulation bezahlt" angehöre. Den Kaufpreis habe ich während der Testphase freiwillig bezahlt und das auch gerne, denn solch ein Produkt gibt es selbstverständlich nicht umsonst. Allerdings sehe ich die weitere Entwicklung derzeit wirklich mit Sorge und frage mich, welche Zukunft das Produkt so hat. Viele Grüße, Vertumnus
    4 points
  36. Ich bin gespannt und hoffe, dass es wie genannt weiter geht. Aktuell ist die Sim für mich einfach aus dem Fokus geraten, nach erster Vorfreude auf das neue Design, wünsche ich mir eigentlich nur das Alte wieder zurück, es war deutlich übersichtlicher und einfacher zu bedienen, mittlerweile habe ich sie auch kaum bis zuletzt gar nicht mehr gestartet. Schade eigentlich. Hoffe die Änderungen werden mein Nutzungsverhalten in Zukunft wieder ändern.
    4 points
  37. Hallo zusammen, nochmals die Bitte sachlich zu bleiben, unabhängig der Meinung sind Beleidigungen hier nicht erwünscht. Sachliche Diskussionen und Kritik sind völlig in Ordnung. @jensfire: Hinter SIM Dispatcher steckt das Unternehmen XENBIT, da gibt es allerdings noch weitere Schwerpunkte bzw. Aufgaben, sodass sich i.d.R. nicht ausschließlich um SIM Dispatcher gekümmert wird. Sprich @taito arbeitet für XENBIT und Teil dessen ist SIM Dispatcher. @baumTIm: Die Moderatoren machen das freiwillig bzw. ehrenamtlich. Das Unternehmen hinter SIM Dispatcher hat in der Vergangenheit ebenso wenig gewechselt wie der Geschäftsführer, hier ist alles beim alten. @Niclas2104: Es freut mich, dass du trotzdem Spaß an SIM Dispatcher hast. Das lange Warten auf ein Update ist verständlicherweise durchaus deprimierend für viele User. Wie gesagt sobald es Infos gibt, gehen sie an euch. Viele Grüße MN0401
    4 points
  38. @Kreis_Bilstein @baumTIm holt euch einfach euer Geld wieder und gebt Ruhe. Ich habe sehr viel Spaß an der SIM und finde, das was bereits schafft wurde hervorragend. Niemand zwingt euch die SIM zu spielen, also wie könnt ihr dann eure wertvolle Zeit mit solchen sinnlosen Kommentaren/Diskussionen verbringen? Entwickelt doch euren eigenen Leitstellensimulator und verbringt Nächtelang am PC um dann den nächsten morgen von [...] euch gesagt zu bekommen, dass das Scheiße ist was ihr macht. Es gibt so wenige gute Leitstellensimulatoren, seid froh dass es SIM Dispatcher gibt!
    4 points
  39. Das ist ja mal eine Aussage! Wann kann ich mit der Erstattung rechnen? Lieber @MartinHorn, du machst dich gerade echt lächerlich! Wenn du dich freiwillig als Moderator dazwischen schalten lässt und jedesmal so reagierst wenn nur etwas Kritik von Seiten der, wie du sagst, Community (ich nenne mich nur noch Kunde, weil nichts anderes bin ich, da ich mit Season Pass 47Euro für die Sim ausgeben habe), dann bist du als Moderator schlichtweg fehl am Platz. Anstatt etwas Verständnis zu haben und, wie es im Namen eines Moderators steht, zu moderieren, greifst du alle an, die hier zurecht einfach keine Geduld mehr haben und einfach für ihr Geld eine Leistung erhalten wollen! Der einzige, der sich gerade wie eine offene Hose aufführt, bist leider du @MartinHorn! Ich weiss nicht recht, ob du es mitbekommen hast, aber wir Kunden warten seit ca. einem Quartal auf ein neues Patch, seit Wochen moderiert ihr, dass dieses zeitnah kommt. @MN0401schrieb Ende Dezember/Anfang Januar, dass das nächste Update/Patch Anfang des Jahres erscheint. Wir alle erwarten nicht, dass es jede Woche ein Update geben wird, weil wir auch wissen, dass es, wie du sagst, nicht mit einem Fingerschnipps umgesetzt werden kann. Aberich erwarte, dass man hier auf einen aktuellen Stand der Dinge gebracht wird! Und das passiert seit Monaten nicht. Und wenn ich als Kunde das alles nicht kritisieren darf, dann bin ich auch nicht mehr gewillt, das ganze hier zu unterstützen!
    4 points
  40. Sehe es jetzt leider genauso wie meine Vorredner...Derzeit ist die Simulation meiner Meinung nach echt "Langweilig" geworden. Jedes mal die gleichen Einsätze, gleichen Fehler etc. Wenn ich es vorher gewusst hätte, dass man noch so lange mit diesen etwas wenigen Funktionen zu tun hat, dann wäre die Kaufentscheidung bei mir aufjedenfall auch negativ ausgefallen. Ich glaube jeder weiß das es nicht gerade einfach ist so eine Simulation zu erstellen, aber wenn man schon 35€ fordert, darf man auch etwas dafür verlangen. Beste Grüße
    4 points
  41. Liebe Entwickler, allmählich werden wir User etwas ungeduldig. Es sind schon drei Monate vergangen, seit der letzte Patch erfolgt ist. Wir haben alle im guten Vertrauen einen nicht unerheblichen Preis für diese Simulation bezahlt. Ihr könnt es gern als "typisch deutsche Anspruchshaltung" abtun, aber ich erwarte eine ordentliche Gegenleistung und so langsam mal eine vernünftige Begründung, wieso sich hier für den User nichts ersichtliches tut! Nach wie vor wird von eurer Seite auch nichts genaues kommuniziert, woran ihr gerade arbeitet, was es vielleicht für Schwierigkeiten gibt oder ähnliches, was vielleicht ansatzweise eine Erklärung für die lange Zeit ohne Verbesserung/Korrektur der bekannten Fehler bietet. Bitte gebt uns das Gefühl ernst genommen zu werden.
    4 points
  42. Beim Starten des Programms kommt folgende Fehlermeldung: Verbindung konnte nicht hergestellt werden (der Server ist nicht zu erreichen.).
    4 points
  43. Ho Ho Ho liebe Weihnachtsfreunde! Wir alle kennen kuriose Einsätze, die aktiven Einsatzkräfte unter uns haben solche Geschichten entweder selber schon einmal erlebt oder von Kameraden und Kollegen erzählt bekommen. Hier bei SIM Dispatcher simulieren wir eine Leitstelle. Jeder von uns schlüpft in die Rolle eines Disponenten und kann so die Welt und vor allem die Einsätze aus einem anderen Blickwinkel sehen. Im folgenden werde ich eine kleine (fiktive) Weihnachtsgeschichte aus der Sichtweise eines Disponenten erzählen. Genießt diese kleine Geschichte, ich hoffe sie bringt euch zum schmunzeln. 🙂 Kapitel 1: Der Notruf: Es begab sich aber zu der Zeit als wieder Weihnachten vor der Türe stand. Und so wie jedes Jahr standen für die allermeisten einige besinnliche Feiertage, zu Hause im Kreise der Familie, vor der Tür. Nicht so allerdings für alle jene auf der Leitstelle, in den Feuerwehren, Krankenhäusern, bei der Polizei und anderen wichtigen Einrichtungen, die Tag und Nacht besetzt sein müssen. So auch Tobias, der als Leitstellendisponent arbeitete. Am Weihnachtsabend, um 20:45, war es wie gewohnt eher ruhig in der Leitstelle des Rheinisch Bergischen Kreises. Klar, waren doch die meisten Leute zuhause und gaben Acht auf sich und ihre Liebsten. Außer einigen kleinen Rettungsdienst Einsätzen zu Verbrühungen am zu heißen Glühwein und eines kleinen, unspektakulären BMA-Einlaufes, gab es für die Disponenten nicht viel zu disponieren. Doch auf einmal hörte man in der Leitstelle ein merkwürdiges Geräusch, ein lautes "Ho, langsam Dasher!" gefolgt von einem dumpfen Aufprall ganz in der Nähe der Leitstelle am Kreishaus. Doch bevor die diensthabenden Disponenten zum Fenster und die Kollegen in Pause zur Türe heraus eilen konnten, klingelte das Telefon. Ein Notruf kam über die 112 herein. Beherzt griff Tobias am Einsatzleitplatz 1 zum Telefon und sprach: Routiniert fragte Tobias alle nötigen Informationen ab, auch die Adresse. Als er dann "Rübezahlwald 7a 51645 Bergisch Gladbach" hörte, zuckte er kurz zusammen. Das also war das Geräusch gewesen. Der Weihnachtsmann musste also direkt hier an der Leitstelle abgestürzt sein. Während die anderen Kollegen mittlerweile vor die Tür getreten waren, wurde oben am Einsatzleitplatz noch schnell, wie schon tausende male zuvor, alle notwendigen Daten zur Alarmierung in die Einsatzmaske eingetippt. Nur welches Stichwort wählt man denn da? Durch Eingabe des Wortes "Absturz" fiel die Wahl sehr schnell auf das zum Glück sehr breit gefächerte Stichwort "H-Absturz Flugobjekt" als hätte sich jemand bei erstellen der Stichwörter im Kreis um genau so eine Situation vorgestellt. Schnell noch in den Freitext eintippen "Schlitten abgestürzt" und dann über Enter die Einsatzkräfte alarmieren. Sekunden später schellen auf den Feuerwachen 1 und 2 sowie bei den ehrenamtlichen Löschzügen Stadtmitte und Paffrath Hand der Freiwilligen Feuerwehr Bergisch Gladbach die digitalen Funkmeldeempfänger. Kapitel 2: Der Einsatz: Direkt nach der Alarmierung ärgerte sich Tobias direkt. Der Freitext war nun wirklich nicht aufschlussreich, was sollen sich denn die Feuerwehrleute bei einem abgestürzten Schlitten vorstellen? "Naja", dachte er sich, "dann werde ich halt alles am Funk erklären müssen." Nur 90 Sekunden nach Alarmierung meldeten sich dann die hauptamtlichen Einsatzkräfte aus Richtung Leitstelle. Schmunzelnd musste Tobias dem ausrückenden B-Dienst auf dem ELW erklären, dass wohl der Weihnachtsmann mit seinem Schlitten abgestürzt war. Nach mehrerer verdutzter Nachfragen über Funk, gab der Einsatzleiter bekannt, dass er sich dann wohl selber ein Bild von der Lage machen müsse und wehe dies sei ein Scherz. Dem konnte Tobias nur erwidern, dass es gewiss kein Scherz sei und seine Kollegen die Kräfte am Kreishaus einweisen würden. Und so konnte er das durch die Nacht klingende Martinshorn immer näher kommen hören, bis schließlich das Blaulicht durch die Fenster der Leitstelle schien. So gerne hätte er diesen Einsatz mit eigenen Augen betrachtet, doch die Arbeit auf der Leitstelle ruht nicht. Routiniert wurden weitere Notrufe abgearbeitet und Rettungswagen zu medizinischen Notfällen geschickt. Währenddessen wartete Tobias sehnlichst auf eine erste Rückmeldung von der Einsatzstelle, so gespannt hatte er wohl noch nie einer Lagemeldung entgegen gefiebert. Nach wenigen Minuten kam dann endlich das erlösende "Pling" eines Sprechwunsches und es war tatsächlich der ELW der einen Sprechwunsch gedrückt hatte. Sofort griff Tobias zum Funkhörer und sprach: Hastig wurden die Infos in das Einsatzprotokoll übertragen. Dann konnte sich Tobias nicht mehr verkneifen, er griff zu seinem Telefon und rief schnell einen der Kollegen aus der Pause an, um mehr Infos zu erhalten. So erfuhr er, dass der Weihnachtsmann mit seinem Schlitten direkt in den nahen Wald neben der Leitstelle gestürzt war. Die Feuerwehr bereitete Kettensägen vor, um Bäume aus dem Weg zu schneiden und anschließend mit der Winde des Rüstwagens aus dem Waldstück zu ziehen. Die Rentiere wurden in einer Gemeinschaftsaktion mit Weihnachtsmann und Feuerwehr zusammengetrieben und durch den mitalarmierten Rettungsdienst versorgt. Und während Tobias auf der Leitstelle saß und den Kettensägengeräuschen lauschte, meldeten sich auch die ehrenamtlichen Kräfte aus. Auf die Rückfrage beim ELW, ob diese an der Einsatzstelle gebraucht würden, kam nur ein "Ja, alles durchziehen bis zur Einsatzstelle. Das MÜSST ihr gesehen haben!!!" Nach kurzer Zeit waren so etwa 30 bis 40 Einsatzkräfte an der Leitstelle versammelt, die alle den Schlitten des Weihnachtsmannes bestaunten. Und dann war es Zeit für die zweite Rückmeldung: Nach erledigen der Formalitäten schrieb Tobias einen Kollegen an und fragte nach Bildern, die er auch gleich darauf geschickt bekam. Und was er da zu sehen bekam, sah sehr abenteuerlich aus. Dem Weihnachtsmann und den Rentieren schien es zwar augenscheinlich sehr gut zu sehen, doch der Schlitten und auch die Geschirre der Rentiere hatten einiges mitbekommen. Wie sollte dieser Schlitten nur wieder flugbereit werden um noch rechtzeitig zu allen Kindern auf der Welt zu kommen? Doch eins wusste Tobias und auch alle Einsatzkräfte vor Ort, wenn es ein Problem gibt wofür die Feuerwehr gerufen wird, dann wird es auch gelöst. Nicht umsonst sagen viele Feuerwehrleute: "Wir kriegen das schon hin, zur Not mit Improvisation, nach uns kommt schließlich keiner mehr". Und so wuchs mit jedem weiteren Bild was Tobias über WhatsApp geschickt bekam die Zuversicht, dass der Schlitten bald wieder fliegen können würde. Für die kaputt gerissenen Geschirre der Rentiere wurden kurzerhand D-Schläuche verwendet, die geschickt zusammengeknotet und gekuppelt wurden. Für die kaputt gerissenen Zügel nahm man Feuerwehrleinen, mit einem Schotenstich an den Schläuchen festgeknotet, das hält auch beim Flugwind bombenfest! Aus dem Rüstwagen wurde allerhand Holz entnommen, zurecht gesägt und so der Schlitten mit viel Nägeln, Panzerband und Improvisationstalent zwar nicht mehr so schön aussah, aber funktional repariert und flugbereit war. Sogar auf die Aerodynamik konnte mithilfe der ehrenamtlichen Kräfte geachtet werden, schließlich waren unter ihnen Ingenieure und Tischler, also alles samt Leute vom Fach. Nach einer gefühlt endlosen Zeit folgte nun endlich die dritte und abschließende Rückmeldung: Für die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes ging so ein Einsatz zu Ende, den sie so schnell nicht wieder vergessen würden. Und auch für Tobias ging so ein Einsatz zu Ende, den er so wohl noch nie disponiert hatte und vermutlich auch nicht wieder erleben würde. Als die Kollegen wieder zurück und hinauf in die Leitstelle traten, stellte er mit erschrecken fest, wieviel Zeit ja schon vergangen war und eigentlich längst seine Pausenzeit begonnen hatte. Nachdem die Kollegen übernommen hatten, ging es in den Ruheraum, wo er hoffentlich bis zum Weihnachtsmorgen in Ruhe schlafen konnte. Ende. Ich wünsche euch ruhige und besinnliche Weihnachtsfeiertage und gerade den aktiven Einsatzkräften unter euch, sei es Hauptamt oder Ehrenamt, eine ruhige, einsatzfreie Zeit. Auch allen anderen unter euch die über die Feiertage arbeiten müssen, wünsche ich viel Ruhe und eine angenehme Zeit mit den Kollegen. Bleibt gesund! Liebe Grüße, LZHebborn
    4 points
  44. Hallo @LZHebborn, aber warum kommuniziert das Team nicht mit uns? Die Kommunikation von Seiten des Teams ist unterirdisch! Ich bin echt niemand, der jeden Tag ein Update oder so haben will, aber ein kurzer Zwischenstand alle 2 Wochen oder so würde mir da vollkommen reichen. Ich kann da @jensfire sehr gut verstehen, dass er da mal nachfragt, was aktuell der Stand ist. Ich zum Beispiel spiele das Spiel im Moment gar nicht mehr, weil es absolut langweilig ist,es sind eh immer, gerade bei Feuerwehreinsätzen, die gleichen Einsätze. Dazu kommen noch die oben genannten Fehler. Wie schon öfter erwähnt meldet sich @taito so gut wie gar nicht mehr. Wie schon gesagt, ich erwarte nicht viel, aber ein Zwischenstand, den kann man jawohl mal zwischendurch immer abgeben! Viele Grüße Sebastian
    4 points
  45. Dann schreib deine Tips doch mal hier als Beitrag
    4 points
  46. Habe mir heute die Demo geladen, zehn Minuten simuliert und ernüchternd feststellen müssen, dass die Sim leider noch nicht in einem Stadium ist in der man ordentlich simulieren kann. - Nach ein paar Anrufen fängt die Sim unfassbar an zu streiken. - Das Eisatzfenster oder Hauptfenster gehen einfach zu. - Einsatzfenster öffnen sich plötzlich. - Anrufen können nicht mehr angenommen werden. - usw. Unglaublich schade, dass man in diesem Stadium sogar bezahlen muss. Ich würde mir es frühestens kaufen, wenn die Sim auch mit mehren Einsätzen weitgehend stabil läuft.
    3 points
  47. Aktuell ist es sehr ruhig im Bereich der Patches geworden. Der letzte Patch ist vom 3.11.! Wird denn noch gearbeitet? Es bestehen nach wie vor viele Fehler. Zum Beispiel Syntaxfehler oder Anrufe die nicht passen. á la: Mein Mann hat wieder solche Luftnot, auf die Frage wie alt ist ihr Mann - 1 Oder auch meine Frau ist gestürzt - hat er Schmerzen? Außerdem kommen Meldungen mit "Random" und co. vor... Außerdem ist es unrealistisch, wenn gesagt wird - da kriecht jemand verwirrt rum, dass der Name und Alter immer bekannt sind. Lustigerweise ergibt sich auch bei solchen Anrufen auf Nachfrage Ereignis: "Meiner Frau geht es nicht gut o.ä" passt also auch nicht. Ich finde diese ganzen Fehler bei einem Payware-Spiel nicht besonders glücklich, bzw. würde mir da eine etwas schnellere Arbeitsweise durchaus wünschen.
    3 points
  48. Da gebe ich dir Recht, aber: Die Kommunikation seitens der Developer ist/war und wir grandios sein im Vergleich zu anderen Spielen. Aus diesem Grund bin ich persönlich der Meinung, dass, gerade in der jetzigen Zeit, auch mal 2/3/4 Wochen Ruhe sein darf🙈
    3 points
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00
×
×
  • Create New...