Jump to content

Kleiner Fahrplan: Erste Details und Bilder zu Patch 3


taito
 Share

Recommended Posts

  • SIM Dispatcher

Patch 3 wird zuallererst auf einem vollständig neu entwickelten Client (Betaclient) zum testen erscheinen und wird als Patch 3.0.0 bezeichnet.

Wesentliche (neue) Merkmale:

  • Entbindung von dem Microsoft Store: Der Client wird außerhalb des Microsoft Store erscheinen und mit einer klassischen Installation, mit Launcher für Updates, zur Verfügung stehen. Käufe über dem Microsoft Store werden kostenfrei umgewandelt. Später wird SIM Dispatcher auf Steam erscheinen.
  • Empfohlene Leitstellen: Je nach Inhalt, aktive Spieler und Bewertungen werden automatisch herausragende Leitstellen als empfohlen markiert. Alle 4 Wochen wird eine der empfohlenen Leitstellen auf der Startseite des Launcher hervorgehoben.
  • ITW & Einsatzeditor: Einsätze der Feuerwehr und des Rettungsdienstes können wieder erstellt und bearbeitet werden. Erstelle Einsätze können sofort für die eigene Sitzung verwendet werden (privat). Einsätze können aber auch in ein Überprüfungsverfahren übermittelt werden, damit die ganze Community den Einsatz im Pool hat (öffentlich). ITW Einsätze werden ähnlich wie KTW Einsätze automatisch generiert.
  • Ausweitung der Verfügbarkeit: Die Simulation wird in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande und dem Vereinigten Königreich verfügbar sein. Frankreich, Italien, USA, Kanada und Australien folgen im weiteren Verlauf.
  • Umfassende Änderungen der Einsatzmaske:
    • Layout gleicht nun eher der Maske aus Patch 1, wurde aber mit den Vorteilen aus Patch 2 kombiniert.
    • Der Einsatzort oder Zielort wird aus einem Suchfeld erfasst. In dem Suchfeld sind Objekte und Straßendaten kombiniert. Die Auswahl erfolgt zügig über Tab und Enter. Auch viele tausend Datensätze sind dabei kein Problem. Die Auswahl auf dem Suchfeld ergänzt automatisch alle weiteren Felder wie Straße, Ortsteil, Ort, Kommune. Ist kein Objekt ausgewählt, kann noch die Hausnummer manuell angegeben werden.
    • Aus dem ermittelten Einsatzort wird über das GIS eine Genauigkeit ermittelt (ungenau: Ortsteil genauer: Straße am genauesten: Hausnummer oder Objekt). Kann z. B. eine Hausnummer oder Straße nicht in Koordinaten aufgelöst werden, erfolgt die Verwendung der Koordinaten des Ortsteils. Diese sind für alle bereits in der Datenbank ermittelt. Dadurch ist es nicht mehr möglich, dass ein Rettungsmittel den Einsatzort nicht findet oder es Fehler mit dem GIS gibt.
    • Es können nun bis zu 6 Stichwörter im gleichen Einsatz festgelegt werden. Außerdem können für Stichwörter Maßnahmen hinterlegt werden ("KANN" / "MUSS"), die vom Disponent als "erledigt" gekennzeichnet werden müssen.
    • Die Erfassung der Patientendaten wurde stark erweitert (in Vorbereitung auf eine IVENA vergleichbare Simulation). Dabei können auch mehrere Patient mit genauem Zielort und transportierendem Rettungsmittel in einem Einsatz erfasst werden.
  • Fensterlayout: Diese können wieder gespeichert und direkt bei Sitzungsstart geladen werden. Es gibt nun auch keine Schwierigkeiten oder merkwürdige Fehler bei dem öffnen oder schließen von Fenstern.
  • Strikte Vorgabe von Straßendaten: Im großen und ganzen gibt es weder in der Einsatzmaske, noch im Administrationsbereich, Freitext Eingaben von Straßen und Orten. Jede Straße ist in der Datenbank mit einer eindeutigen Id versehen und kann für bspw. einen POI oder Einsatzort ausgewählt werden. Hintergrund ist, dass die AAO so viel zuverlässiger hinterlegt und angewendet werden kann. Außerdem muss weniger geschrieben und selbst herausgefunden werden. 
  • (Unendliche) Funkgruppen: Die Funkgruppen sind nicht mehr auf 5(6) limitiert. Es können nun beliebig viele angelegt werden. Außerdem sprechen Rettungsmittel auch die Leitstelle verbal an, anstatt über Status 5. "Wiederholen Sie" oder "Konnten Sie mich aufnehmen", aufgrund schlechter Sprachqualität, wird nun auch simuliert.
  • Tischdisplay: Telefon und Funkkommunikation kann über eine Tablett App für iOS und Android zusätzlich abgewickelt werden.

Einführung:

Die Einführung des neuen Client erfolgt parallel zur aktuellen Microsoft Store Version. Es werden im ersten Rutsch nicht alle Funktionen verfügbar sein sondern werden nach und nach freigeschaltet. Patch 3 Preview 1 soll am 17. Oktober erscheinen. Bis spätestens Januar, sollen dann alle Funktionen verfügbar sein und der neue Client (sprich Patch 3) die Microsoft Store Version ersetzen. Für Januar ist also der große "Reboot" geplant. Wenn euer Feedback oder vorhandene Fehler dagegen sprechen, muss natürlich geschoben werden. 

-----

Manche Layouts auf den Screenshots sind noch nicht final.

Einsatzmaske.PNG

Einsatzmaske_Ort.PNG

Home.PNG

Leitstellen.PNG

Sitzung.PNG

Link to comment
Share on other sites

  • taito changed the title to Kleiner Fahrplan: Erste Details und Bilder zu Patch 3

Hallo @taito,

schön, dass es endlich einen Fahrplan gibt, hoffentlich kann der auch so eingehalten werden. Alle Neuerungen versprechen natürlich viel und machen sehr neugierig!

Ist es denn möglich noch eine wichtige Änderung einzubauen: Mir fehlt in deiner Aufführung die Nachbarleitstellen. Gerade für meine Leitstelle ist es extremst wichtig auch auf Fahrzeuge der Anderen Kreise zuzugreifen, gerade bei MANV oder auch schon für eine zusätzliche Drehleiter.

Könnt ihr das noch bitte mit in die Planung einbauen?

Ich freue mich auf deine Rückmeldung!

 

Liebe Grüße

 

Sebastian

  • Gefällt mir 4
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Kreis_Bilstein:

Hallo @taito,

schön, dass es endlich einen Fahrplan gibt, hoffentlich kann der auch so eingehalten werden. Alle Neuerungen versprechen natürlich viel und machen sehr neugierig!

Ist es denn möglich noch eine wichtige Änderung einzubauen: Mir fehlt in deiner Aufführung die Nachbarleitstellen. Gerade für meine Leitstelle ist es extremst wichtig auch auf Fahrzeuge der Anderen Kreise zuzugreifen, gerade bei MANV oder auch schon für eine zusätzliche Drehleiter.

Könnt ihr das noch bitte mit in die Planung einbauen?

Ich freue mich auf deine Rückmeldung!

 

Liebe Grüße

 

Sebastian

Das wäre auch in meinem Sinne, aber dann bitte so das die Einsatzmittel auch mal nicht verfügbar wären, also eine Art Zufallsgenerator....ist ja im Reallife auch so das Fremdfahrzeuge nicht immer verfügbar sind.

Ansonsten gefällt mir was ich lese und auch die Screenshots lassen hoffen das die Simulation letztendlich doch noch was wird.

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Kreis_Bilstein:

Hallo @taito,

schön, dass es endlich einen Fahrplan gibt, hoffentlich kann der auch so eingehalten werden. Alle Neuerungen versprechen natürlich viel und machen sehr neugierig!

Ist es denn möglich noch eine wichtige Änderung einzubauen: Mir fehlt in deiner Aufführung die Nachbarleitstellen. Gerade für meine Leitstelle ist es extremst wichtig auch auf Fahrzeuge der Anderen Kreise zuzugreifen, gerade bei MANV oder auch schon für eine zusätzliche Drehleiter.

Könnt ihr das noch bitte mit in die Planung einbauen?

Ich freue mich auf deine Rückmeldung!

 

Liebe Grüße

Ich würde das auch sehr bevorzugen mit der Nachbarleitstelle, grade weil es bei meiner Leitstelle nur sehr wenig Rettungsdienstfahrzeuge gibt und es zum Tagesgeschäft gehört das in der Stadt mehrmals Täglich Kräfte von Extern kommen.

vor 6 Stunden schrieb Kreis_Bilstein:

Sebastian

 

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Freue mich dass man neues hört und es weiter gehen zu scheint. 

Gerade der Einsatzgenerator bringt denke ich neue Abwechslung. Funktionen und Fehlerbehebung selbstverständlich im Nachgang und mit der Zeit auch. 

@taito Wenn ich es richtig verstehe kann ich Szenarien anlegen ohne Freigabe, und diese dann nur für mich spielen... Wie sieht es hier als Administrator aus und der Einladung von Freunden in meine Sitzung? Können diese dann meine Einsätze spielen bzw werden diese dann als Anruf generiert?

Vg

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

genau die Frage stellt sich mir auch.

Wie verhalten sich selbst generierte Einsätze? Sind die an die eigene Leitstelle gebunden oder sind die an den Szenario-Ersteller gebunden?

 

Verstehe ich auch richtig, dass jetzt der Einsatzort nach Möglichkeit nicht nur mittig auf einer Straße platziert wird, sondern nach Möglichkeit auch direkt an der angegebenen Hausnummer? Als Abstufung, falls Auflösung der Hausnummer nicht möglich ist, dann wieder mittig der Straße und falls das scheitert, dann einfach im passenden Ortsteil mittig?

Interessanter Lösungsansatz, besser als wenn der Einsatz im Nirwana verschwindet. Wird sich aber zeigen müssen, wie gut das funktioniert, wenn von 100 Einsätzen, 10 nur im Ortsteil, aber nicht in der Straße angezeigt werden, dann wird es ärgerlich. Wenn dass aber nur einer oder seltener ist, dann mag ich das akzeptieren. 
Einsätze mittig in der Straße zu lokalisieren, ist wohl der beste Kompromiss, wenn die Hausnummer erfolglos bleibt. 

 

Im Großen und Ganzen bin ich sehr gespannt, wie es wird. Scheint ja aber noch ein Weilchen zu dauern, ehe wir testen können. Freut mich, dass da mal wieder was kommt.

 

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Am 5.9.2021 um 11:08 schrieb taito:

Patch 3 wird zuallererst auf einem vollständig neu entwickelten Client (Betaclient) zum testen erscheinen und wird als Patch 3.0.0 bezeichnet.

Wesentliche (neue) Merkmale:

  • Entbindung von dem Microsoft Store: Der Client wird außerhalb des Microsoft Store erscheinen und mit einer klassischen Installation, mit Launcher für Updates, zur Verfügung stehen. Käufe über dem Microsoft Store werden kostenfrei umgewandelt. Später wird SIM Dispatcher auf Steam erscheinen.
  • Empfohlene Leitstellen: Je nach Inhalt, aktive Spieler und Bewertungen werden automatisch herausragende Leitstellen als empfohlen markiert. Alle 4 Wochen wird eine der empfohlenen Leitstellen auf der Startseite des Launcher hervorgehoben.
  • ITW & Einsatzeditor: Einsätze der Feuerwehr und des Rettungsdienstes können wieder erstellt und bearbeitet werden. Erstelle Einsätze können sofort für die eigene Sitzung verwendet werden (privat). Einsätze können aber auch in ein Überprüfungsverfahren übermittelt werden, damit die ganze Community den Einsatz im Pool hat (öffentlich). ITW Einsätze werden ähnlich wie KTW Einsätze automatisch generiert.
  • Ausweitung der Verfügbarkeit: Die Simulation wird in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande und dem Vereinigten Königreich verfügbar sein. Frankreich, Italien, USA, Kanada und Australien folgen im weiteren Verlauf.
  • Umfassende Änderungen der Einsatzmaske:
    • Layout gleicht nun eher der Maske aus Patch 1, wurde aber mit den Vorteilen aus Patch 2 kombiniert.
    • Der Einsatzort oder Zielort wird aus einem Suchfeld erfasst. In dem Suchfeld sind Objekte und Straßendaten kombiniert. Die Auswahl erfolgt zügig über Tab und Enter. Auch viele tausend Datensätze sind dabei kein Problem. Die Auswahl auf dem Suchfeld ergänzt automatisch alle weiteren Felder wie Straße, Ortsteil, Ort, Kommune. Ist kein Objekt ausgewählt, kann noch die Hausnummer manuell angegeben werden.
    • Aus dem ermittelten Einsatzort wird über das GIS eine Genauigkeit ermittelt (ungenau: Ortsteil genauer: Straße am genauesten: Hausnummer oder Objekt). Kann z. B. eine Hausnummer oder Straße nicht in Koordinaten aufgelöst werden, erfolgt die Verwendung der Koordinaten des Ortsteils. Diese sind für alle bereits in der Datenbank ermittelt. Dadurch ist es nicht mehr möglich, dass ein Rettungsmittel den Einsatzort nicht findet oder es Fehler mit dem GIS gibt.
    • Es können nun bis zu 6 Stichwörter im gleichen Einsatz festgelegt werden. Außerdem können für Stichwörter Maßnahmen hinterlegt werden ("KANN" / "MUSS"), die vom Disponent als "erledigt" gekennzeichnet werden müssen.
    • Die Erfassung der Patientendaten wurde stark erweitert (in Vorbereitung auf eine IVENA vergleichbare Simulation). Dabei können auch mehrere Patient mit genauem Zielort und transportierendem Rettungsmittel in einem Einsatz erfasst werden.
  • Fensterlayout: Diese können wieder gespeichert und direkt bei Sitzungsstart geladen werden. Es gibt nun auch keine Schwierigkeiten oder merkwürdige Fehler bei dem öffnen oder schließen von Fenstern.
  • Strikte Vorgabe von Straßendaten: Im großen und ganzen gibt es weder in der Einsatzmaske, noch im Administrationsbereich, Freitext Eingaben von Straßen und Orten. Jede Straße ist in der Datenbank mit einer eindeutigen Id versehen und kann für bspw. einen POI oder Einsatzort ausgewählt werden. Hintergrund ist, dass die AAO so viel zuverlässiger hinterlegt und angewendet werden kann. Außerdem muss weniger geschrieben und selbst herausgefunden werden. 
  • (Unendliche) Funkgruppen: Die Funkgruppen sind nicht mehr auf 5(6) limitiert. Es können nun beliebig viele angelegt werden. Außerdem sprechen Rettungsmittel auch die Leitstelle verbal an, anstatt über Status 5. "Wiederholen Sie" oder "Konnten Sie mich aufnehmen", aufgrund schlechter Sprachqualität, wird nun auch simuliert.
  • Tischdisplay: Telefon und Funkkommunikation kann über eine Tablett App für iOS und Android zusätzlich abgewickelt werden.

Einführung:

Die Einführung des neuen Client erfolgt parallel zur aktuellen Microsoft Store Version. Es werden im ersten Rutsch nicht alle Funktionen verfügbar sein sondern werden nach und nach freigeschaltet. Patch 3 Preview 1 soll am 17. Oktober erscheinen. Bis spätestens Januar, sollen dann alle Funktionen verfügbar sein und der neue Client (sprich Patch 3) die Microsoft Store Version ersetzen. Für Januar ist also der große "Reboot" geplant. Wenn euer Feedback oder vorhandene Fehler dagegen sprechen, muss natürlich geschoben werden. 

-----

Manche Layouts auf den Screenshots sind noch nicht final.

Einsatzmaske.PNG

Einsatzmaske_Ort.PNG

Home.PNG

Leitstellen.PNG

Sitzung.PNG

Bei mir sieht das völlig anders aus o0

  • Verwirrt 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb PaulSuarez:

Wo kann man sich den dann runterladen, oder geht das automatisch ? Habe das Spiel neu!

Das soll jetzt echt nicht böse oder gemein klingen, aber lies dir das doch einfach komplett durch, was @taito geschrieben hat, da steht alles drin, was man wissen muss.

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Moin, moin, 

schön das Fortschritte in der Entwicklung gibt. Bin sehr gespannt auf weitere Fortschritte sowie das neue Layout verspricht schon Spaß und bin schon richtig Neugierig darauf. 

Schön wäre natürlich noch ein zusätzliches und aus meiner Sicht wichtige Änderung: Einbindung von Nachbarleitstellten bei "Großereignissen", wie z.B. MANV oder Großfeuer, um zusätzliche Rettungsmitteln/Einsatzmitteln anzufordern! 

Auf jeden fall bin ich richtig gespannt auf die Neuerungen und Gestaltungen!!! 

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

"Ausweitung der Verfügbarkeit: Die Simulation wird in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande und dem Vereinigten Königreich verfügbar sein. Frankreich, Italien, USA, Kanada und Australien folgen im weiteren Verlauf."

 

Text oben lesen

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...