Jump to content

3. Monitor am PC konfigurieren, Fehler


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich Sachen PC und Grafikkarte benötige ich einmal eure Hilfe. Der PC erkennt die Monitore nicht mehr korrekt...

 

- Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 960

- KEIN NVIDIA_DisplayPort_Firmware_Update

- 1x ACER-Monitor HDMI --> PC

- 1x ACER-Monitor VGA --> DVI --> PC

 

Mit diesem Stand liefen beide Monitore funktionsfähig am PC. Da nun ein TV-Gerät übrig ist, welches über dem PC hängt, wollte ich dieses als dritte Monitoreinheit am PC anschließen.

Da ich nur noch ein DP-Anschluss habe, wurde ein HDMI-->DPAdapter bestellt. Anschließend wurde folgende Konfiguration probiert:

 

- Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 960

- KEIN NVIDIA_DisplayPort_Firmware_Update

- 1x ACER-Monitor HDMI --> PC

- 1x ACER-Monitor VGA --> DVI --> PC

- 1x LG-TV --> HDMI --> DP

 

Leider erkennt der PC den LG-Monitor nicht, so dass ich mich auf die Suche gemacht habe... Da NVIDIA oftmals Probleme mit DP hat, wurde ein DisplayPort Firmware Update veröffentlicht. Dieses habe ich heruntergeladen und installiert. Anschließend wurde der Monitor immer noch nicht erkannt. Sobald ich den dritten Monitor anschließe, fällt ein weiterer Monitor aus, nur 1/3 bzw. 2/3 Monitoren erhält ein Bild. Viel umstecken und basteln hat nicht wirklich weitergeholfen, nicht reproduzierbar da leider nicht richtig aufgepasst kann ich jedoch sagen, manchmal schafft man es zwei Monitore ans laufen zu bringen, manchmal nur einen. Hier ist jedoch zu beachten, es läuft immer nur ein ACER + der LG, beide Acer bekomme ich nicht mehr zusammen ans laufen, wie früher regulär geklappt hat...

 

Weitergehend habe ich mich darüber informiert, dass es sein kann dass mein DP-Adapter ein passiver ist, man jedoch einen aktiven benötigt. Empfohlen wurde jedoch, dass ganze über eine externe Grafikkarte zu lösen, da DPs zum einen sehr Fehleranfällig sind, viele"ältere" PCs aber auch keine drei Monitore unterstützen. So würde der PC zwei Monitore verarbeiten und die externe Grafikkarte den dritten.

 

Also habe ich mir nun eine USB3.0-externe Grafikkarte mit HDMI-Anschluss bestellt. Folgende Konfiguration:

 

- Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 960

- NVIDIA_DisplayPort_Firmware_Update

- 1x ACER-Monitor HDMI --> PC

- 1x ACER-Monitor VGA --> DVI --> PC

- 1x LG-TV --> HDMI --> externe Grafikkarte --> USB 3.0

 

Egal in welcher Konfiguration ich es teste, kommt folgendes Zusammen:

 

- Der PC erkennt ALLE DREI Monitore

- Es wird nur ein Bild auf dem LG + einem Acer ausgegeben

- Konfiguration von beiden Acern nicht möglich, dann Bild auf mind. einem schwarz

- Bildausgabe auf allen dreien dadurch nicht möglich

- Im Einzeltest sind alle drei Monitore jedoch funktionsfähig

 

Der zweite Acer-Monitor, welcher nicht funktioniert, speist ein Signal  und zeigt die blaue Diode an. Optisch flackert er in gewissen Abständen auf und zeigt "NO SIGNAL" an.

 

Hierbei ist irrelevant, ob ich den ACER + LG direkt am PC, oder einen mittels PC und einen mittels externer Grafikkarte einspeise. Selbst wenn ich LG+Acer mittels PC einspeise, bekomme ich den 2. Acer nicht mittels externer Grafikkarte ans laufen. Im Endeffekt ist also mehr "kaputt"wie vorher, da ich nichtmals mehr die 2-Monitor-Variante herstellen kann...

 

VG Jan

Link to comment
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...