Jump to content
  • Empfohlenen Leitstellen in SIM Dispatcher: Eure Ideen?

    taito
    • 1,230 views

    Mit über 400 verfügbaren Leitstellen wurde ganze Arbeit geleistet. Viele Leitstellen sind dabei allerdings auch doppelt vorhanden. Natürlich soll dies auch so bleiben um der Kreativität keine Grenzen zu setzen und viel Auswahl zu bieten. Für andere Spieler wirkt es allerdings schnell unübersichtlich und das Finden der passenden Leitstelle für den einzelnen wird so schwieriger. Die Release-Version von SIM Dispatcher lässt nun ein System für "Empfohlene Leitstellen" zu. Diese Leitstellen werden besonders hervorgehoben. Unter anderem kann ein Banner für die ganz eigene Individualisierung hochgeladen werden.

    Empfohlene Leitstellen werden auf der Startseite und im Leitstellenbrowser besonders hervorgehoben. Aber wie soll die Auswahl erfolgen? Wir würde uns über eure Ideen dazu freuen, wie ihr euch die Auswahlkriterien vorstellt.

    • Gefällt mir 1

    User Feedback

    Recommended Comments

    ich würde empfehlen das diese die verlange existieren müssen mindestens 6 Rettungswachen und durch mindestens 2 unser als offizielle Bewertung bekommen haben müssen 

     

    wir das ganze aussehen kann könnte man sich mal bei LST sim anschauen die haben ein paar Sachen sehr gut umgesetzt wie auch fremdleitstellen System 

    Link to comment
    Share on other sites

    Es sollte eine einheitliche Bewertungsvorlage/formular geben und sobald eine Leitstelle eine gewisse Anzahl positiver Bewertungen hat, bekommt diese den Status "empfohlen" zugesprochen

    Link to comment
    Share on other sites

    Ich würde eine Mindestanforderung, abhängig von der Leitstellenart, in Kombination mit den Userbewertungen gut finden. Z.B. eine RD-Leitstelle braucht mindestens fünf Rettungswachen und 100 POI. Für FW und KT das gleiche. Werden in einer Leitstelle alle drei Bereiche abgearbeitet addiert sich das ganze. Die Zahlen sind jetzt natürlich nur ein Beispiel, sollten aber entsprechend so gewählt werden, dass ein reibungsloser, spaßbringender Spielablauf möglich ist.

    Dazu sollte dann auch die Bewertung der Community zählen. Also bspw: Mindestanforderung erfüllt + min. vier Sterne = empfohlene Leitstelle

    Link to comment
    Share on other sites

    Also ich wäre für eine Bewertung durch Personen, welche sich damit beschäftigten, wie realistisch die LST sind. Ich habe alle schon einmal angespielt und es einige die zwar doppelt, teilweise aber auch nur einmal, aber überhaupt nicht mit der Realität übereinander Stimmen. 

    Also unrealistische sollten schon mal keine Empfehlung bekommen. Manche sind einfach schnell schnell erstellt, Hauptsache spielbar. Leute die sich Zeit genommen haben, soweit wie es halt möglich ist real zu bauen, sollten eine Empfehlung bekommen. 

    Fazit: Gibt Leuten die Chance es für euch festzustellen, wenn  ihr es mit dem begehenden Team nicht schafft dies durchzuführen 

    Edited by Sani90
    • Gefällt mir 2
    Link to comment
    Share on other sites

    Ich würde ein Team dafür auswählen.

    Leitstellen können sich dafür bewerben oder durch User vorgeschlagen werden.

    Dementsprechend gibt es dann, beispielsweise ein Punkte System wonach die Leitstelle bewertet wird.

    bsp:
    Realitätsnähe (Richtige Rufnamen, richtige Standorte, Standorte korrekt bezeichnet, richtige Stichworte, usw.): 0-20 Punkte
    POI Anzahl im Spiel: Je 100 POI 1 Punkt, Maximal 10 Punkte, also min. 1000 POI für Höchstpunktzahl
    Richtigkeit der POIs (Stichprobenartig, richtige Adresse, richtige GPS-Koordinaten) : 0-10 Punkte
    Spielbarkeit: 0-20 Punkte
    Einstellungen der Einsatzhäufigkeit: 0-10 Punkte

    wenn man jetzt sagt 100 Pkt = 100%, dann könnte man ja irgendwie sagen, die Leitstelle muss mindestens so und so viele Punkte oder % erhalten um als empfohlene Leitstelle freigeschaltet zu werden, keine Ahnung 70/80/90 Punkte bzw. %

    Mit der Ablehnung einer Leitstelle sollte immer dann auch dem Besitzer per PN mitgeteilt werden, warum die Leitstelle als empfohlene Leitstelle abgelehnt wurde, welche Kategorie nicht erreicht wurde. Eventuell gibt es da auch Gründe der Spielbarkeit, warum z.B. von der Realität abgewichen wurde, womit die Leitstelle dann doch freigeschaltet werden könnte.

    Für die Leitstellenbewerter würde ich eine Art Administrator erteilen, womit diese dann in die Leitstellenadministration gucken können, diese aber nicht bearbeiten können, außer halt dass die Leitstelle dann als empfohlene Leitstelle freigeschaltet werden kann. Dieses Feld sollte dann aber halt auch nur für die Leitstellenbewerter in der Administration sichtbar sein.

    • Gefällt mir 2
    Link to comment
    Share on other sites

    Ein Leitstelle zu empfehlen finde ich echt schwierig, weil jede Leitstelle anders ist, vor allem wenn man sie z.B. anhand der Anzahl der POI bewerten möchte. Wenn meine Leitstelle nur 10 Altenheime hat und ich dann nur zehn eintragen kann, aber für volle Bewertung 20 benötigt werden, ist sie ja chancenlos. 

    Außerdem ist die Komplexität auch nicht zu vernachlässigen. Wenn jemand bereits 2.000 POI eingebaut hat und die Leitstelle aber um und bei 8.000 hat, ist er meiner Meinung nach gleich zu bewerten, mit einer Leitstelle, die nur 2.000 POI haben kann und alle 2.000 POI auch eingetragen sind, denn gut spielbar sind sie beide dann.

    Grundsätzlich ist es aber schwierig, zu sagen, wann ist eine Leitstelle vollständig, denn vollständig kann sie nur sein, wenn man den realen Datensatz der POI hat, aber wer hat das schon und kann dieses dann noch bewerten? Außerdem gibt es hier ja POIs die dann wiederum im realen Vorbild gar nicht existieren als POI.

    Gleiches gilt bei Fahrzeuge, einige Leitstellen haben im RD alleine so viele Fahrzeuge, wie einige Leitstellen komplett, also im RD, FW, THW etc. abdecken, da kann man eigentlich auch keinen Maßstab setzen.

    Außerdem in weiterem Sinne kann es sein, dass bei Leitstelle XY schon bei 20 laufenden Notfällen ein SEG-RTW in den Regeldienst genommen wird, aber die andere Leitstelle YZ eigentlich vollkommen bei aktuellen Einsatzszenarien mit ihrem Regelbedarf auskommt und der Ersteller sich denkt, warum die SEGs einbauen, wenn es den Katastrophenfall nicht gibt, aber das erst der Fall ist, wo die SEG überhaupt in Realität ins Spiel kommt.

    Meiner Meinung nach muss eine Leitstelle durch den Gesamteindruck bewertet werden. Lässt sie sich gut spielen, gibt es vielleicht eine Kurzanleitung in die Leitstelle, damit ich die Stichworte verstehe und auch einige Besonderheiten der Alarmvorschläge etc... Auch vielleicht die Multiplayer-Tauglichkeit, eine Leitstelle die in Realität eh nur mit 2 Disponenten besetzt ist, ist "weniger" Multiplayer tauglich, als eine, die standardmäßig mit 10 Disponenten besetzt ist.

    Vielleicht sollte man dann Kategorien einführen: 

    • empfohlene kleine Leitstelle (bis 3 Disponenten)
    • empfohlene mittlere Leitstelle (3-6 Disponenten)
    • empfohlene große Leitstelle (mehr als 6 Disponenten)

     

    Jetzt auch die Frage was ist der Maßstab? Je realer, desto besser? 

    Wenn ja, wer weiß schon, was der Realität am nächsten kommt?

    Ich behaupte, für meine Leitstelle, für die es glaub ich sieben weitere Vergleichs-Leitstellen gibt, dass ich am dichtesten an der Realität arbeite, aber das kann ja jeder behaupten.

    Was nützt es auch, wenn man jemanden aus dem gleichen Leitstellenbereich als Kontrolle hat, aber er im Stand der Fahrzeuge von vor 5 Jahren hängen geblieben ist und dann behaupte, dass das falsch ist, was die Leitstelle aktuell bietet?

    Mir persönlich wird es egal sein, wie meine Leitstelle bewertet wird, meine Kollegen und ich, die die Leitstelle spielen werden, wissen ja selber, warum sie so geworden ist, wie sie es geworden ist. Aber es gibt sicherlich den einen oder anderen, der sich bei anderen Leitstellen dann benachteiligt fühlt, warum seine Leitstelle jetzt deutlich schlechter bewertet wurde, als die eines anderen, obwohl er eigentlich mehr investiert hat.

    Vielleicht wird eine Leitstelle schon alleine besser bewertet, je mehr unterschiedliche Spieler diese Leitstelle für mindesten 30 Minuten spielen. Ist meiner Meinung nach das neutralste Mittel, um eine Leitstelle zu bewerten.

    Ich sag mal so, dass 30 Minuten realistisch für das "Antesten" ist, um sich davon zu überzeugen, ob einem die Leitstelle Spaß bringt oder nicht und wenn eine Leitstelle 500x nur für 15 Minuten gespielt wurde, kann man ja pauschal davon ausgehen, dass sie nicht Spaß macht. Ist eine Leitstelle aber 200x gestartet worden und vielleicht 50x 30 Minuten lief und 150x länger als 1 Stunde, dann scheint diese ja auch ohne direkte Bewertung besser angenommen zu sein.

    Ich hoffe ihr versteht meinen Gedankengang in der Schwierigkeit der Bewertung anhand POI, Fahrzeugen etc.

     

     

    • Gefällt mir 9
    Link to comment
    Share on other sites
    Am 13.9.2020 um 03:08 schrieb Sani90:

    Also ich wäre für eine Bewertung durch Personen, welche sich damit beschäftigten, wie realistisch die LST sind. Ich habe alle schon einmal angespielt und es einige die zwar doppelt, teilweise aber auch nur einmal, aber überhaupt nicht mit der Realität übereinander Stimmen. 

    Also unrealistische sollten schon mal keine Empfehlung bekommen. Manche sind einfach schnell schnell erstellt, Hauptsache spielbar. Leute die sich Zeit genommen haben, soweit wie es halt möglich ist real zu bauen, sollten eine Empfehlung bekommen. 

    Fazit: Gibt Leuten die Chance es für euch festzustellen, wenn  ihr es mit dem begehenden Team nicht schafft dies durchzuführen 

    Würde mich auch persönlich anbieten. Ich spiele sämtliche Simulationen die bis jetzt in diese Richtung erstellt wurden, habe schon alle LST in sim dispatcher angespielt, bin dabei sehr auf realistisch aus. 

    Link to comment
    Share on other sites

     

    Zitat

    Also ich wäre für eine Bewertung durch Personen, welche sich damit beschäftigten, wie realistisch die LST sind.

    Ist Realität denn der Maßstab, um eine Leitstelle zu bewerten? 
    Man könnte ja auch eine gut spielbare fiktive Leitstelle bauen.
    Also z.B. alle POI passen, aber Standorte und Fahrzeuge sind frei erfunden. Fände ich jetzt grundsätzlich nämlich nicht verkehrt. Spiele selber mit dem Gedanken mal eine fiktive Leitstelle zu erstellen, also so eine "was wäre, wenn ich die Bedarfs- und Standortplanung übernehme" und da wird es eventuell ja auch einige andere geben, die sowas machen würden.

    Sonst bin ich bei dir, dass die Realität schon ein Maßstab sein kann, aber wie ich schon schrieb, wer kann es überprüfen/vergleichen?
    BOS-Fahrzeuge.info als Vergleichsebene ist schlecht und dann werden die Quellen auch schon noch schwammiger. 

    Für mich bleibt Hauptindikator die Aufrufe und Spielzeit. 
    Danach gerne auch der Realitätsgrad, vielleicht sollte man auch sofern man seine Leitstelle frei gibt "Werbung" machen, also  neben Empfohlene Leitstellen auch Neue und welche, die aktualisiert wurden, offen in einer Liste zeigen (Start-Menü).
    Und ein Bewertungssystem mit Kommentarfunktion, also das man gefragt wird, warum man z.B. nach 15 Minuten die Leitstelle beendet hat und das dann als Kommentar für jeden öffentlich lesbar macht. Aber eben auch genau andersherum, die positiven Seiten.

    Vielleicht aber auch durch den Leitstellenentwickler aus wählbar, ob man überhaupt die Leitstelle bewerten kann.

    Link to comment
    Share on other sites

    Also ich würde mich eher von den Bewertungen distanzieren. Hierbei muss man einfach beachten, dass es über 400 Leitstellen gibt und nicht jeder jede ausprobieren kann. Jeder möchte doch eigentlich am liebsten die Leitstelle spielen, die wirklich in seinem Umkreis ist. Ich würde eher auf Kriterien aufbauen, die eine Leitstelle erfüllen muss.

    Beispiele hierfür:

    • Sinnvolle Alarmstichwörter
      • Hinterlegte Einsatzmittel
      • Einheitliche Bezeichnung
    • Möglichst alle Einsatzmittel des Einzugsbereichs der Leitstelle
      • Annähernd richtige Funkrufnamen
      • Sinnvolle Platzierung
      • Sinnvolle Beladung (möglichst Realitätsgetreu)

    Ich würde sagen, wenn man will, dass seine Leitstelle empfohlen wird, muss man sich dafür bewerben und dann wird geprüft, ob die festgelegten Kriterien erfüllt wurden.

    Das sind jetzt nur mal so paar Beispiele die mir eingefallen sind. Gäbe natürlich noch mehrere Kriterien. Ich würde mich über Ergänzungen freuen.

     

    Vielleicht sieht der ein oder andere das ja auch als Option.

    Edited by Nietschko
    • Gefällt mir 1
    Link to comment
    Share on other sites


    Please sign in to comment

    You will be able to leave a comment after signing in



    Sign In Now

×
×
  • Create New...