Jump to content
  • POI's erstellen und bearbeiten


    In dieser Anleitung wird erklärt, wie ein POI angelegt wird und was dabei zu beachten ist.

    Grundlegendes:

    1.thumb.png.fd87b3c8a183ab1dace0177f48175f94.png

    Zur Erstellung eines Point of Interest (kurz POI) wird mit Klick auf den Button "Hinzufügen" ein Pop-Up aufgeklappt. Das Pop-Up umfasst 2 Felder:

    Name: Der Name des Point of Interest wird in diese Feld eingegeben. Es sollte stets darauf geachtet werden, dass der POI-Name auch für außenstehende, ortsfremde Spieler einen verständlichen Namen trägt, damit diese den POI besser auffinden können.

    Typ: In der Simulation gibt es eine Vielzahl von POI-Kategorien. Unter diesen Kategorien, welche hier zu finden sind, kann immer nur einer ausgewählt werden.

    Nach dem Ausfüllen beider Felder, wird der POI mit klick auf "Anlegen" im System hinterlegt.

    Point of Interest bearbeiten:

    2.thumb.png.e2fb03db9b45b2c0c413f760af735b9d.png

    Im Falle dieses Artikels arbeiten wir mit einem POI namens "Test" und der Kategorie: Krankenhaus. Nun können mit einem Klick auf die Felder, selbige bearbeitet werden.

    Typ: Der Typ ist gleich mit der im Pop-Up eingegebenen POI-Kategorie und kann nach der Erstellung des POI hier nochmals verändert werden.

    Name: Der Name ist ebenfalls aus dem Pop-Up übernommen werden und kann auch hier nochmals geändert werden.

    Name (verbal): Für so manchen POI macht es Sinn einen "offiziellen" Namen anzugeben, aber auch einen verbalen (am Funk gesprochenen) Namen. Häufig gibt es regionale Sprachgebräuche, welche die Namen ändern. Beispielsweise kann das Muster Klinikum Musterhausen bei den Disponenten oder Fahrzeugen gerne mal einfach nur Musti heißen.

    Rufnummer nicht Objekt: Nicht jedes Objekt und jede POI-Kategorie hat ein Festnetztelefon bzw. einen festen Telefonanschluss. Oder habt ihr mal eine Autobahn mit Festnetz gesehen? Dafür gibt es dieses Feld, welches mit einem Klick aktiviert werden kann, sodass dann eine Mobilfunknummer als Anruferkennung herangezogen werden kann.

    BMA: Dieses Kästchen kann aktiviert werden, wenn das entsprechende POI/Objekt eine Brandmeldeanlage besitzt. Diese POI laufen dann später in der Leitstelle als Alarme ohne Anrufe auf.

    Lat: Die Latitude (Geographische Breite) ist einer von zwei Werten für die Koordinaten die später benötigt werden um den Einsatzort auf der Karte anzuzeigen oder die Fahrzeuge an den richtigen Ort zu lotsen. Besonders Hilfreich ist dies bei Wäldern oder Orten ohne genaue Hausnummer/Straße. Die Lat. ist immer der erste Wert der Koordinaten, z.B.: 50.975806, 11.023305, welcher dann in diese Feld eingetragen wird.

    Lng: Die Long (Geographische Länge) ist der zweite Wert der Koordinaten. Also wird statt der 50.975806 dann 11.023305 in dieses Feld eingetragen.

    Straße: Die meisten POI haben eine Straße (z.B.: Musterstraße), welche in diesem Feld Platz findet.

    H-Nr.: Auch die Hausnummer sollte immer mit angegeben werden, sofern der POI eine besitzt.

    3.thumb.png.6f740d22af418ce0b72ae97c718b7f77.png

    PLZ: Bei der Postleitzahl verhält es sich wie bei der Hausnummer. Ist eine Postleitzahl verfügbar, kann diese hier gerne eingetragen werden.

    Ort: In diesem Ort (Dorf/Stadt/Stadtteil) befindet sich der POI. Diese Angabe muss erfolgen, damit eine korrekte Verwendung des POI möglich ist.

    Genus: Der Genus ist nichts anderes als das Geschlecht. Es gibt für POI 3 Geschlechter, Der, Die und Das. Welcher Genus gewählt werden muss, lässt sich meist an der Aussprache herausfinden.

    Bonus/Malus: Damit wird festgelegt, welche Klinik bevorzugt wird (auch wenn sie weiter weg ist als eine andere geeignete) oder eben vernachlässigt wird. Erreichen kann man dies durch positive Zahlen welche sich negativ auf die Entfernung/Auswahl und negative Zahlen welche sich positiv auf die Entfernung/Auswahl auswirken.

    Beispiel: KH-A und KH-B haben beide die Fachabteilung Neurologie. KH-B ist 5 km und KH-A ist 4 km entfernt. Hat KH A nun einen positiven Bonus von +30 so rechnet sich 30% Distanz obendrauf, womit KH-A (theoretisch) 5,2 km weit entfernt wäre. Währenddessen hat KH-B aber einen Malus von -30, also werden 30% abgezogen, womit KH-B theoretisch nur noch 3,5 km entfernt wäre. Die Entfernung bleibt zwar die gleiche in Kilometern, aber das Spiel entscheidet sich jetzt für KH-B, da dieses als Näher betrachtet wird.

    Maximalversorger: Was ist ein Maximalversorger? Ein Maximalversorger ist ein Krankenhaus, welches alle Fachabteilungen besitzt, welche die Simulation einfordert. Dazu zählen neben den alltäglichen Fachabteilungen, auch exotische Abteilungen wie Brandverletztenzentren mit Brandbetten, Druckkammern oder Kliniken für Tropenmedizin. Hat ein Krankenhaus alle Fachabteilungen (meist sind dies Unikliniken), so kann dieses Kästchen angeklickt werden.

    Fremdkrankenhaus: Dieses Kästchen ist für Krankenhäuser gedacht, welche nicht im eigenen Leitstellenbereich liegen und soll dafür sorgen, dass von Fremdkliniken keine Anrufe für Krankentransporte in der Leitstelle ankommen. Diese Kliniken dienen dann alleine für den Transport eines Patienten in die Klinik.

    KTW Anmeld. autom.: Bei den POI der Kategorie Krankenhaus, Ambulantes Zentrum und Dialysezentrum kann die Option "Automatische KTW Übertragung" aktiviert werden. Wenn aktiviert, werden KTW-Einsätze wie BMA Einsätze automatisch angelegt und müssen zum gegebenen Zeitpunkt nur noch disponiert werden. Ein Anruf wird nicht mehr generiert.

    Detailbearbeitung eines POI:

    4.thumb.png.b515bea558695179df623b9ab4d208a1.png

    Unter den Detailbearbeitungen findet man zwei weitere Optionen zur Verbesserung des POI.

    Ort: Um für einen Ort (wenn man die Koordinaten noch nicht selber eingetragen hat) die Koordinaten herauszufinden, kann man hier den Button "Koordinaten ermitteln" benutzen, um die Koordinaten durch Openstreetmap ermitteln zu lassen.

    Fachabteilungen: Diese Funktion ist nur für Krankenhäuser gedacht und kann bei allen anderen POI-Kategorien vernachlässigt werden. Unter dem Button "Hinzufügen" können alle zur Verfügung stehenden Fachabteilungen hinzugefügt werden. Diese Funktion entfällt ebenso bei Maximalversorgern und wird dort durch das Kästchen in der Zeile oben ersetzt.

    ACHTUNG: Damit dies gespeichert wird, muss man derzeit vorher in ein danebenstehendes Kästchen klicken. Sonst werden diese Kästchen weiterhin als deaktiviert angesehen.

    Nachdem alle Eingaben getätigt wurden, kann man mit einem Klick auf "Speichern" den POI abspeichern.


    User Feedback

    Recommended Comments

    There are no comments to display.



    Guest
    This is now closed for further comments

  • Community Feed

    1. 0

      RLS Steiermark

    2. 6

      Performance (erneut)

    3. 7

      Fahrzeuge Rücken nicht aus

    4. 2

      Suche Unterstützung für den Landkreis Harz

    5. 6

      Performance (erneut)

×
×
  • Create New...