Jump to content

Spielablauf


AAO:

Feuerwehr (FEU/TH) und Rettungsdienst (RD) Stichworte bzw. Einsatzerstellung/Alarmvorschlag läuft getrennt.

  • Bsp: Wohnungsbrand MiG (Menschenleben in Gefahr) sind zwei Einsätze zur gleichen Adresse zu erstellen.
  • 1x muss FEU_Wohnungsbrand MiG und 1x RD_Wohnungsbrand MiG erstellt und disponiert werden.
  • oder
  • Bsp: VU PKW 1 Person eingeklemmt;  (ebenfalls zwei Einsätze zur gleichen Adresse erstellen)
  • 1x TH_VU_PKW1Personklemmt für die Feuerwehr und dem RD wird das Stichwort vu111 zugeteilt und disponiert.

Automatisierter Alarmvorschlag immer überprüfen. Generell werden eher mehr Rettungsmittel vorgeschlagen als tatsächlich benötigt. Aus dem Alarmvorschlag ein Fahrzeug entfernen geht schneller, als ein noch nicht vorhandenes im Alarmvorschlag erst suchen und hinzuzufügen.

Sonderfahrzeuge wie z.B GW-Mess werden ebenfalls im Alarmvorschlag mehrmals vorgeschlagen, da unterschiedliche Standorte im Landkreis. Hier wird i.d.R. nur ein nächstgeeigneter GW-Mess pro Einsatz benötigt. Die anderen nicht benötigten GW-Mess muss der Disponent manuell entfernen. Bei größeren Einsatzlagen macht es aber unter Umständen Sinn, zwei oder drei GW-Mess im Einsatz zu haben und darum werden primär alle GW-Mess vorgeschlagen. Das gleiche gilt auch für ABrollbehälter und WLF.

THW und Werkfeuerwehren sind bewusst nicht im automatischen Alarmvorschlag und kommen nur durch manuelle Disposition zum Einsatz.

BF HN: 

Stichworte wurden bewusst allgemein gehalten. Bsp: FEU_BF_Löschzug oder TH_BF_Rüstzug. Wenn ein normales Stichwort genommen werden würde, rutschen leider Fahrzeuge der FF HN in den Alarmvorschlag mitdazu. Die FF HN unterstützt bei "normalen" BF Einsätzen erstmal kaum. Sie kommen erst in 2.Welle. Der Aufwand alle Stichworte noch an die BF anzupassen wäre zu groß. Darum habe ich die BF Stichworte allgemein gehalten. Falls doch die Unterstützung der FF HN benötigt wird, kann auf die Stichworte z.B "FEU_BF_Löschzug+FF HN" zurückgegriffen werden.

Für die Landkreis Feuerwehren gelten alle anderen Stichworte.

RD

In Bearbeitung: Einbindung Automatisierter Alarmvorschlag OV´s, EE, ELW DRK, KBL, KAB

Die Fahrzeuge 72/79-1, 9/82-1 und 2NA Brackenheim sind nur als Hintergrund NA (2NA) zu alarmieren wenn alle Regel-NEF´s bei Einsätzen gebunden sind oder wenn ein Massenanfall von Verletzten vorliegt. (LNA)

  • OrgL und LNA werden ebenfalls mehrere im Alarmvorschlag angezeigt. Man benötigt i.d.R nur einen OrgL und einen LNA. Darum können die anderen einfach aus dem Alarmvorschlag entfernt werden. Es sollte immer der nächstgeeignete disponiert werden.
  •  
  • ITW HN 1/86-1 darf ausschließlich Verlegungen übernehmen, die von den ITW/ITH der ZKS BW NICHT bedient werden können.
  • Regel RTW vom DRK HN können bei Bedarf als Baby-NAW, ITW oder Schwerlast RTW eingesetzt werden. Diese Fahrzeuge sind nicht permanent mit Hauptamtlichen besetzt. Der nächstgeeignete DRK HN Regel-RTW "springt" bei Bedarf auf eines der Sonder RTW. Der reguläre RTW muss für die Zeit in Status 6 manuell gestellt werden.
  • Im Einsatzfall als Baby NAW fährt dieser an die Kinderklinik HN und nimmt dort das Kinder Intensiv Team inkl. Inkubator auf.
  • Im Einsatzfall als ITW fährt dieser ans KH HN und nimmt dort den Verlegungsarzt auf.
  •  
  • Sollte weitere RD Transportkapazität nötig sein z.B. bei Massenanfall von Verletzten, ist der Alarm einzelner SEG Transport Fahrzeuge möglich.
  •  
  • Unter Umständen können die normalen OV KTW auch bei Engpässen im Krankentransport aushelfen.
  •  
  • Ehrenamtliche Fahrzeuge benötigen eine gewisse Zeit bis diese in Status 3 gehen.
  • Die Wachbesetzung ist zu alarmieren wenn alle Regel-RTW´s im RD Bereich HN bei Einsätzen gebunden sind oder wenn ein Massenanfall von Verletzten vorliegt. Diese RTW`s werden durch dienstfreies hauptamtliches Personal besetzt. S3 dauert ebenfalls eine gewisse Zeit.
  •  
  • Bei RD Stichworten werden HvO Gruppen oder ein HvO Einsatzfahrzeug vorgeschlagen. Der Alarmvorschlag beinhaltet auch einen HvO, obwohl in diesem Ort kein HvO gibt bzw ein RTW schneller vor Ort wäre. Hier muss der HvO aus dem Alarmvorschlag entfernt werden.

×
×
  • Create New...