Jump to content

Club Directory

Browse clubs by location

All Clubs

  • Open Club  ·  1 member

    This club hasn't provided a description.

  • Open Club  ·  10 members

    Kurzes Vorwort Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Objektdatensätze, Funkrufnummern, Fahrzeugkonfigurationen, Einsatzstichwörter etc. leider nicht aus irgendwelchen streng vertraulichen Quellen und Geheimdokumenten, sondern aus öffentlich frei zugänglichen Quellen stammen, die in mühsehliger Kleinstarbeit gesammelt und eingepflegt werden. Es handelt sich hierbei um kein offizielles Projekt der Großleitstelle Oldenburger Land AöR. Wir sind daher stehts über Tips, Infos und Verbesserungsvorschläge dankbar, um das Spielerlebnis für jeden von uns zu verbessern und auf ein annähernd reales Niveau zu bringen. Wir freuen uns auf die kommenden Updates und wünschen euch viel Spaß beim simmulieren. Zahlen, Daten & Fakten Zuständigkeit: Feuerwehr & Rettungsdienst der Landkreise Ammerland, Cloppenburg, Oldenburg, Wesermarsch, Kreisfreie Stadt Oldenburg und Delmenhorst. Polizei der Polizeidirektion Oldenburg. 735.000 Einwohnerinnen und Einwohner auf ca. 4.200km² Fläche. 30 Rettungswachen, 155 Feuerwachen, div. Hilfsorganisationen mir über 2000 verschiedenen Fahrzeugen. [h3]Changelog[/h3] [LIST][*]26.04.2020 Neue POI, 19 Freibäder, 188 Tankstellen[*]22.04.2020 div. Korrekturen an Ressourcen und POI, div. Korrekturen und Ergänzungen der Einsatzstichwörter für Brand, Technische Hilfeleistung und Gefahrgut (AAO Feuerwehr noch nicht umsetzbar), div. neue POI im Schwerpunkt Firmen, Industrie mit aufgeschalteten BMA, 175 Autobahnabschnitte, 90 Bundesstraßenabschnitte. [*]19.12.2019 Neuordnung Statusübersicht, div. Korrekturen an Ressourcen und POI, Verbesserung des Einsatzaufkommens.[*]16.10.2019 Anpassung der Nomenklatur von allen Ressourcen, 225 Banfilialen, 258 Allgemein- und Berufsbildende Schulen, 28 Diskotheken eingepflegt.[*]11.10.2019 Erstveröffentlichung mit 6 Einsatzgebieten, 30 Rettungswachen, 48 HiOrg, 155 Feuerwehren, 700 Rettungsmitteln, dazu 11 Krankenhäuser, 12 Ambulante Zentren, 46 Polizeiwachen, 112 Altenheime, 172 Allgemeinmediziner.[/LIST] [HR] [h3]Hinweise[/h3] [Code]MZF RETTUNGSDIENST sind für Notfälle ohne Sonderrechte und Krankentransporte bestimmt, können aber aufgrund von Besatzung und Ausstattung auch als Rettungswagen ausrücken. An Wachen wo MZF und RTW im Dienst sind, sind für die Notfallrettung priorisiert die RTW zu alarmieren.[/Code] [Code]FIRST RESPONDER werden im Ermessen des Disponenten alarmiert und sind nicht in der AAO hinterlegt. Sinnhaft ist der Einsatz bei Notfällen mit akuter Lebensbedrohung (Reanimation,Bewusstlosigkeit,schweres Trauma...) wenn Anfahrtszeit RD zu lang ist.[/Code] [HR] [Code]GEMEINDE NOTFALLSANITÄTER (GNFS) ist ein Pilotprojekt und bietet dem Disponenten ein weiteres Tool für die Disposition von Notfällen bei denen ein RTW oder Transport nicht zwingend Notwenig ist. Zur Verfügung steht diese Ressource in den Bereichen Stadt Oldenburg, Landkreis Cloppenburg und Ammerland. Alrmiert werden kann er manuell mit den Stichworten GNFSAN A und GNFSAN B als First Responder. Allgemeine Informationen sind unter www.gemeindenotfallsanitaeter.de zu finden.[/Code] [HR]

  • Open Club  ·  1 member

    Hallo:) Schön das ihr den Weg hier zur ILS Rottweil gefunden habt. Wir sind ein kleines Team aus 2 Leuten die sich um diese Leitstelle kümmern. Da wir beide im DRK in Rottweil arbeiten ist diese Leitstelle nahezu immer auf dem neusten stand und Realitätsgetreu. Wir wünschen euch natürlich viel Spaß beim spielen. Falls ihr fragen habt könnt ihr uns jederzeit gerne schreiben. Wir sind für euch erreichbar unter folgender E-Mail Adresse: [email protected] Aktuell befindet sich die Leitstelle noch in der Bauphase. Sollte es in dieser Zeit zu fehlern kommen bitte nicht wundern diese werden alle so schnell wie möglich behoben. Neue News und Veränderungen werden wir hier immer Reinschreiben und Aktuell halten. Folgende Infos: R_1 = Rettungswagen(RTW) ohne Sonderrechte R_2 = Rettungswagen(RTW) mit Sonderrechte R_3 = Rettungswagen + Notarzt(RTW+NEF) mit Sonderrechte Wird ein RTW alarmiert egal ob R_1 oder R_2 und diese fordern ein NEF nach so ist das Stichwort in R_3 zu ändern. K_ steht für KTW-Einsatz S_ steht für Sonstige Einsätze(Fehlt aktuell noch) - [E]=Ersatzauto(Dieses befindet sich im Status 6. Sollte ein Auto defekt sein dann könnt ihr dieses in Status 6 setzen und das Ersatzauto in Status 2!) - Feuerwehr und Helfer vor Ort(HvO) fehlen aktuell noch oder sind noch nicht vollständig hinzugefügt!!! - POI´s Sind aktuell nur wenige Vorhanden aber auch diese werden in Zukunft eingefügt und aktuell gehalten!!! Wir wünschen viel Spielspaß und hoffen das ihr uns weiterempfehlen könnt:) Mit freundlichen Grüßen Euer Team der Leitstelle Rottweil

  • Open Club  ·  1 member

    Moin, ich habe hier für euch die Kreisleitstelle aus Neumünster gebaut. Sie ist noch in der Alpha-Version, also bitte nicht böse sein, wenn etwas nicht OK ist:)) *NEU* Das SEG Neumünster THW OV NMS (Funknamen geändert!) Stichwörter, noch ohne AAO Außerdem habe ich eine , eigentlich nicht vorhandene, FuRW hinzugeefügt. Manche FRN entsprechen nicht der Realität. Änderungen sind Vorbehalten!

  • Open Club  ·  2 members

    Vom Bodenseekreis, über den Landkreis Ravensburg bis hin zu den Grenzen des Landkreises Sigmaringen. Alle in diesem scheinbar riesigen Gebiet anfallenden Rettungsdienst- und Feuerwehreinsätze werden von der ILS Bodensee-Oberschwaben abgedeckt. Dabei zählt die Integrierte Leitstelle Bodensee-Oberschwaben (kurz: ILS -BO) bis zu 225.000 Einsätze pro Jahr. Die Einsätze erstrecken sich auf immens unterschiedliche Einsatzgebiete, vor allem der Bodensee und das Allgäu bereiten den Einsatzkräften schwitzige Hände. Allerdings macht genau das die ILS-BO aus und macht die Arbeit umso mehr interessanter und abwechslungsreicher. Aufgrund umfangreicher Umstrukturierungen, teilt sich die ILS-BO derzeit in zwei Standorte auf, dem "Alt-Standort" Friedrichshafen und dem "Neu-Standort" in Ravensburg. Beide arbeiten aber nicht unabhängig voneinander, sondern arbeiten parallel zueinander. Genießt also den simulierten Alltag in einer der spannendsten Leitstellen der Region !

  • Open Club  ·  1 member

    [h1]Überschrift 1[/h1][hr] Füge hier deinen Inhalt ein. [url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url] [h2]Überschrift 2[/h2][hr] [h3]Überschrift 3[/h3][hr]

  • Open Club  ·  2 members

    Die Leitstelle Mainz ist derzeit noch in eine Feuerwehrleitstelle sowie einer Rettungsleitstelle unterteilt. Wir erstellen bereits eine Integrierte Leitstelle, da diese sich bereits in der Planung befindet. Die Leitstelle Mainz ist zuständig für alle nicht-polizeilichen Hilfeersuchen in den Kreisfreien Städten Mainz und Worms. Sowie für die Landkreise Mainz-Bingen und Alzey-Worms.

  • Open Club  ·  1 member

    [h1]Überschrift 1[/h1][hr] Füge hier deinen Inhalt ein. [url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url] [h2]Überschrift 2[/h2][hr] [h3]Überschrift 3[/h3][hr]

  • Open Club  ·  3 members

    [h1]Überschrift 1[/h1][hr] Füge hier deinen Inhalt ein. [url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url] [h2]Überschrift 2[/h2][hr] [h3]Überschrift 3[/h3][hr]

  • Open Club  ·  1 member

    [CB FW Cottbus 1]

  • Open Club  ·  4 members

    [h1]Kreisleitstelle Unna[/h1][hr] Füge hier deinen Inhalt ein. [url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url] [h2]Überschrift 2[/h2][hr] [h3]Überschrift 3[/h3][hr]

  • Open Club  ·  4 members

    Herzlich Willkommen auf der Seite der simulierten FERLS Goslar Die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle Goslar koordiniert alle Feuerwehr- und Rettungsdiensteinsätze des Landkreises Goslar.

  • Open Club  ·  1 member

    [h1]Integrierte Regionalleitstelle Braunschweig/ Peine/ Wolfenbüttel[/h1][hr] [List][*]Stichworte: 100% [*]Einsatzgebiet. 100% [*]Braunschweiger Fahrzeuge: 100 % [*]Wolfenbüttler Fahrzeuge: ca. 30% [*]Peiner Fahrzeuge: 0 %[url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url]

  • Open Club  ·  2 members

    [h1][B]Der Rems-Murr Kreis[/b][/h1][hr] Der Rems-Murr-Kreis ist ein 858,14 km² großer Landkreis in Baden-Württemberg mit Sitz in Waiblingen und gehört zu der Region Stuttgart. [h3]Die Leitstelle[/h3][hr]Die Integrierte Leitstelle Rems-Murr des DRK-Kreisverbandes Rems-Murr e. V. nimmt als ständig besetzte Einrichtung der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr sämtliche Hilfeersuchen und Notrufe der Bevölkerung des Rems-Murr-Kreises über die Notrufnummer 112 entgegen. Krankentransporte können über die Rufnummer 07151 / 19222 angemeldet werden.[hr]Die Integrierte Leitstelle koordiniert und lenkt alle Einsätze der Notfallrettung sowie des qualifizierten Krankentransportes, alarmiert die Feuerwehren im Landkreis, wirkt im Katastrophenschutz mit und vermittelt den ärztlichen Bereitschaftsdienst.[hr][b]Der Rettungsdienst wird im Rems-Murr-Kreis durch 4 Organistationen aufgeteilt. [/b][hr][List][*]Deutsches Rotes Kreuz[*]Malteser[*]Johanniter [*]ASB (kommt im Jahr 2020)[/list][hr][b]Der qualifizierte Krankentransport in Rems-Murr wird durch folgende Organisationen aufgeteilt.[/b][hr][list][*]Deutsches Rotes Kreuz[*]ASB Waiblingen[*]Malteser[*]Rems-Murr-Ambulanz[*]SAG Ambulanz Kornwestheim[*]Sani-Team Fellbach[/list][hr][b] Der Kreisfeuerwehrverband Rems-Murr [/b][hr] Der Rems-Murr Kreis verfügt über 31 Gemeindefeuerwehren mit ihren 75 Abteilungen und 4 Werksfeuerwehren insgesammt gibt es ca. 3700 Angehörige in den Einsatzabteilungen, ca. 1200 Angehörige der Jugendfeuerwehren und Kindergruppen, 950 Angehörige in den Altersabteilungen und 6 Musikzüge.[hr] [b]Informationen zur Simulation[/b] [hr] [list] [*] Statusübersicht [list] [*] Feuerwehr wurde in 3 Bezirke aufgeteilt [*] Rettungsdienst/Krankentransport/Ortsvereine/Wasserettung haben eigene Übersicht [/list] [*] Reserve Fahrzeuge in S6 [*] S-RTW Backnang S6 kann aber jederzeit alamiert werden[*]Feuerwehr haben kein GPS [*]Ortsvereine haben kein GPS [/list][hr] [b]Update 8 Mai 2020[/b][list] [*] Fahrzeuge der SAG Ambulanz erneuert und neu eingepflegt [*] Dienstzeiten angepasst [*] Reserve Fahrzeuge eingepflegt [*] Online Ansicht fertig gestellt

  • Open Club  ·  4 members

    [h1]Überschrift 1[/h1][hr] Füge hier deinen Inhalt ein. [url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url] [h2]Überschrift 2[/h2][hr] [h3]Überschrift 3[/h3][hr]

  • Open Club  ·  1 member

    [h1]Überschrift 1[/h1][hr] Füge hier deinen Inhalt ein. [url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url] [h2]Überschrift 2[/h2][hr] [h3]Überschrift 3[/h3][hr]
  • Open Club  ·  2 members

    [h1]ILS Saarland[/h1] [hr] Die Leitstelle Saarland ist für die Disposition der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und des Krankentransportes im ganzen Saarland zuständig[url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url] [h2]Die Leitstellen im Saarland[/h2] Im Saarland wird der Rettungsdienst und die Feuerwehralarmierung über einen Zweckverband organisiert. Dieser hat nach gesetzlicher Vorgabe eine landesweite ILS eingerichtet, welche an zwei Standorten besteht. Der größere Standort auf dem Saarbrücker Winterberg hat die Aufgaben der Notrufannahme, der Rettungsdienstalarmierung sowie der Feuerwehralarmierung der Landkreis Saarlouis, Merzig-Wadern, Neunkirchen, St. Wendel und dem Saarpfalzkreis. Der zweite Standort bei der Saarbrücker Berufsfeeuerwehr hat als Aufgabe lediglich die Feuerwehralarmierung im Regionalverband Saarbrücken [h2]Die saarländische Funkrufnamensystematik im RD[/h2] Im Saarland wird für Rettungsfahrzeuge eine vereinachte Funkrufnamensystematik verwendet. Diese kürzt aus dem "Standardfunkrufnamen" die 8 für Rettungsfahrzeuge weg. Beispiel: 1. RTW (83) der Rettungswache des ASB in Brebach (16) normal: 16/83-1 Saarland: 16/31 Bei der Standortkennung bezieht sich die erste Stelle auf den Landkreis und die zweite auf die Wache. Übersicht der Kreise: 1- Regionalverband Saarbrücken 2- Reservefahrzeuge 3- Landkreis Saarlouis 4- Landkreis Merzig-Wadern 5- Landkreis Neunkirchen 6- Landkreis St. Wendel 7- Saarpfalzkreis [h2]Feuerwehr[/h2] Die Feuerwehren haben wir im Regionalverband Saarbrücken so realistisch wie möglich komplett nachgebaut. In den restlichen Kreisen ist das Einpflegen der Feuerwachen und -fahrzeugen in Bearbeitung [h2]Besonderheiten Alarmierung[/h2] Die Alarmierung Feuerwehr und Rettungsdienst verläuft über getrennte Stichworte, dementsprechend müssen bei Lagen mit Feuerwehr und RD zwei eigene Einsätze angelegt werden.

  • Open Club  ·  1 member

    Der Wetteraukreis verfügt über eine ständig erreichbare und betriebsbereite Leitstelle für den Rettungsdienst, den Brand- und Katastrophenschutz. Aufgabe der Zentralen Leitstelle ist es, alle Hilfeersuchen entgegenzunehmen und die notwendigen Einsatzmaßnahmen zu veranlassen, zu lenken und zu koordinieren. Die Zentrale Leitstelle ist rund um die Uhr mit mindestens zwei Mitarbeitern besetzt. Sie bearbeitet pro Jahr ca. 40.000 Rettungsdiensteinsätze und ca. 2.500 Feuerwehreinsätze. Hierfür werden modernste Fernmelde-, Notruf-, Alarmierungs- und Dokumentationseinrichtungen genutzt.

  • Open Club  ·  1 member

    Sie koordiniert die Rettungseinsätze im Kreis Herford. Die Leitstelle in Hiddenhausen-Eilshausen ist eine der landesweit modernsten Funk- und Führungszentralen für den Rettungsdienst und den Brand- und Katastrophenschutz

  • Open Club  ·  1 member

    [h1]Überschrift 1[/h1][hr] Füge hier deinen Inhalt ein. [url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url] [h2]Überschrift 2[/h2][hr] [h3]Überschrift 3[/h3][hr]

  • Open Club  ·  2 members

    This club hasn't provided a description.

  • Open Club  ·  1 member

    [h1]Überschrift 1[/h1][hr] Füge hier deinen Inhalt ein. [url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url] [h2]Überschrift 2[/h2][hr] [h3]Überschrift 3[/h3][hr]

  • Open Club  ·  1 member

    This club hasn't provided a description.

  • Open Club  ·  1 member

    This club hasn't provided a description.

×
×
  • Create New...