Jump to content

Club Directory

Browse clubs by location

All Clubs

  • Open Club  ·  1 member

    [h1]Überschrift 1[/h1][hr] Füge hier deinen Inhalt ein. [url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url] [h2]Überschrift 2[/h2][hr] [h3]Überschrift 3[/h3][hr]

  • Open Club  ·  5 members

    Die Integrierte Leitstelle Heilbronn (ILS Heilbronn) ist die Einsatzzentrale der nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr für den Stadt- und Landkreis Heilbronn. Die wesentlichen Aufgaben der Integrierten Leitstelle Heilbronn sind: Alarmierung und Einsatzbegleitung Feuerwehr Die Integrierte Leitstelle Heilbronn alarmiert die Einsatzkräfte der Feuerwehr und unterstützt die Einsatzleitung vor Ort durch gezielte Nachalarmierung von Verstärkungs- oder Spezialeinheiten, durch Benachrichtigung von Fachleuten, durch Recherchen in Datenbanken und Nachschlagewerken. Weitere Aufgaben durch die Einsatzleitung können dazukommen. Alarmierung und Einsatzsteuerung im Rettungsdienst Die Integrierte Leitstelle Heilbronn alarmiert alle Einsätze des Rettungsdienstes und stimmt sie aufeinander ab. Die notarztbesetzten Einsatzmittel, die Rettungswagen, die eingesetzten Rettungshubschrauber sowie Kräfte der DLRG und der Rettungshundestaffel Unterland werden durch die Leitstelle im Rahmen der Notfallrettung koordiniert. Bei Bedarf fordert die ILS Heilbronn auch Rettungsmittel der benachbarten Leitstellen zur Unterstützung an. Lenkung des öffentlich-rechtlichen Krankentransportes im Rettungsdienstbereich Heilbronn Die Beförderung von Patienten, die keine notfallmedizinische Betreuung benötigen, erfolgt mit Krankentransportwagen. In der Regel handelt es sich um Fahrten von der Wohnung ins Krankenhaus, Fahrten zu ambulanten Untersuchungen und Behandlungen sowie Verlegungen. Die Integrierte Leitstelle Heilbronn nimmt Transportaufträge entgegen und disponiert die Krankentransportwagen der öffentlich-rechtlichen Hilfsorganisationen. Alarmierung Katastrophenschutzeinheiten und Führungskomponenten Bei Großschadenlagen bis hin zu Katastrophen können von der ILS Heilbronn unter anderem folgende Einheiten alarmiert werden: SEG (Schnelleinsatzgruppen) aus dem Bereich Betreuung, Sanitätsdienst, Transport und Erstversorgung, LNA (Leitender Notarzt), OrgEL (Organisatorischer Einsatzleiter Rettungsdienst), örtliche Einsatzleiter, FüGK (Führungsgruppe Katastrophenschutz). Die ILS arbeitet mit den Einheiten eng zusammen und unterstützt mit gezielten Alarmierungen das Einsatzgeschehen. Alarmierung Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Das THW ist mit mehreren Dienststellen im ILS-Gebiet vertreten. Die Integrierte Leitstelle alarmiert bei Bedarf den Fachberater THW oder die erforderlichen Einheiten. Das THW kommt nur bei besonderen Einsatzsituation oder auf Anforderung einer Einsatzleitung vor Ort zum Einsatz. Weitere Aufgaben der Integrierten Leitstelle Heilbronn Die ILS führt einen negativen Krankenhausbettennachweis mit dem Zweck unnötige Patientenfahrten zu vermeiden und um das nächste geeignete Krankenhaus anzufahren. Eine Alarmierung örtlicher Einrichtungen der organisierten Ersten Hilfe (Helfer vor Ort bzw. First Responder Einheiten), die Benachrichtigung von Notfallseelsorgern sowie Kriseninterventionsteams wird von der ILS ebenfalls übernommen. Die ILS Heilbronn vermittelt bei Bedarf den zuständigen ärztlichen Bereitschaftsdienst in den praxisfreien Zeiten.

  • Open Club  ·  1 member

    [h1]Überschrift 1[/h1][hr] Füge hier deinen Inhalt ein. [url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url] [h2]Überschrift 2[/h2][hr] [h3]Überschrift 3[/h3][hr]

  • Open Club  ·  2 members

    Integrierten Leitstelle Rosenheim Die Integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst der Stadt und des Landkreis Rosenheim sowie des Landkreises Miesbach Die Simulation enthält alle realen Feuerwehren der Stadt und des Landkreises Rosenheim sowie des Landkreises Miesbach. Die Simulation beinhaltet aber auch die Disponierung des Rettungsdienstes für Stadt und Landkreis Rosenheim und den Landkreises Miesbach. Mittlerweile wurde die Bergwacht, sowie die aktuelle AbeG Bayern eingepflegt. Viel Spaß beim Spielen

  • Open Club  ·  1 member

    Realistische Nachbildung der Kreis Viersen. Es befindet sich noch im Aufbau Bis jetzt ist nur der Rettungsdienst eingefügt worden

  • Open Club  ·  1 member

    This club hasn't provided a description.

  • Open Club  ·  1 member

    Willkommen bei der ILS Untermain Aktuell ist die ILS Untermain noch in Bau. Der Rettungsdienst ist bereits vollständig. Der Funkverkehrsbereich der ILS bayerischer Untermain erstreckt sich über den Landkreis und Stadt Aschaffenburg bis hin zum Landkreis Miltenberg. Der Landkreis Aschaffenburg ist der bevölkerungsreichste Landkreis in Unterfranken, wird durch die Autobahn 3 geteilt und im Westen durch die Autobahn 45 geschnitten. In der nähe der beiden Autobahnen befindet sich der Main, der die Grenze nach Hessen bildet. Neben den Regionalbahnhöfen in den Landkreisen gibt es ebenfalls einen Fernverkehrsbahnhof in der Stadt Aschaffenburg, welche für seine Kneipendichte bekannt ist. Bei Touristen sind im bayerischen Nizza neben dem Schloss Johannisburg das Pompejanum, das Stiftsmuseum, sowie zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten beliebt. Insgesamt zählt der Landkreis Aschaffenburg eine Fläche von 699km², sowie 173.969 Einwohner (Stand: 2018). Der Landkreis Miltenberg kommt auf eine Fläche von 716km² mit 128.543 Einwohnern (Stand: 2016). Mit der Stadt Aschaffenburg welche eine Fläche von 6.247Hektar und 69.187 Einwohner hat, kommt man auf insgesamt 1477km² und 371.699 Einwohner im Funkverkehrsbereich. Die ILS Untermain hält für ihre ca. 60.000 Rettungsdienst- und ca. 4.500 Feuerwehreinsätze im Jahr tagsüber 4 Einsatzsachbearbeiter und einen Schichtführer vor. Nachts sind es 2 Einsatzsachbearbeiter und einen Schichtführer. Samstags, Sonntags & Feiertags ist die ILS rund um die Uhr um einen Einsatzsachbearbeiter mehr besetzt.

  • Open Club  ·  1 member

    [h1]Überschrift 1[/h1][hr] Füge hier deinen Inhalt ein. [url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url] [h2]Überschrift 2[/h2][hr] [h3]Überschrift 3[/h3][hr]

  • Open Club  ·  1 member

    [h1]Überschrift 1[/h1][hr] Füge hier deinen Inhalt ein. [url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url] [h2]Überschrift 2[/h2][hr] [h3]Überschrift 3[/h3][hr]

  • Open Club  ·  12 members

    [h1]Leitstelle Köln[/h1][hr] Füge hier deinen Inhalt ein. [url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url] [h2]Kontakt[/h2][hr] Bei Fragen, Anregungen, Kritik könnt ihr mir gerne eine Email schreiben an [email protected] [h3]Überschrift 3[/h3][hr]

  • Open Club  ·  2 members

    [h1]ILS München+FEZ München Land[/h1] Hier eine detaillierte Übersicht über die ILS München+FEZ München Land (Stand 01.07.2020) POIs: Für jede Kategorie bestehen mindestens 10 POIs. Insgesamt haben wir schon über 1000 POIs eingebaut, sowie über 600 BMAs die auslösen könnten Fahrzeuge: ILS Fahrzeuge: RTWs: 74, davon 67 reguläre RTWs, 4 S-RTWs, 2 G-RTWs und ein Infektions RTW. NA: 9 NEFs, davon 1 Kinder NEF 5 RTHs und 3 ITHs (Externe wurden hier in die LST mit eingebunden) 5 NAWs, davon 1 Babay-NAW KTWs: 39, besonderheit: KTWs, die normaleweise nicht über die ILS München alarmiert werden, wurden hier mit einbezogen. Führungsdienste RD: Einige Führungsdienste (wie der ELRD) sind schon implementiert worden, aber aktuell noch nicht ganz vollständig. SEGs: Aktuell 43 SEG Fahrzeuge, bis jetzt "nur" die Rot Kreuz SEG eingebaut. BF München: Aktuell insgesamt 79 Fahrzeuge, vom ELW D-Dienst bis zum GW-Kran alles dabei. FF München: Insgesamt 84 Fahrzeuge verschiedenster Art. THW Ortsverband München-West FEZ Fahrzeuge: Der Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) stehen insgesamt 475 Einsatzmittel zur Verfügung, aufgeteilt sind diese derzeit wie folgt: Führungsdienste FF München Land: Kreisbrandrat, alle 7 Kreisbrandmeister der 7 Abschnitte, sowie die 3 Kreisbrandinspektoren sind in der Leitstelle aufzufinden. ABC-Zug München Land: der ABC-Zug besteht aus 8 Fahrzeuge speziell zur Bekämpfung von ABC Gefahren und auch implementiert. FF München Land: Über 100 Einsatzfahrzeuge von 46 verschiedenen Feuerwachen, davon u.a. 55x LF16/12 bzw. HLF 20, 14x RW2, 21x TLF16/25 bzw. TLF 3000 sowie 24 Hubrettungsfahrzeuge Werkfeuerwehren: 11 Werkfeuerwehren mit insgesamt 67 Feuerwehrfahrzeugen sind für den Werkschutz , in der Stadt sowie im Landkreis zuständig THW Ortsverband München-Land Stichwörter: Insgesamt wurden: 95 Brand Stichwörter 103 THL Stcihwörter 55 ABC Stichwörter und 111 RD Stichwörter eingebunden Das mag sich zwar serhr unübersichtlich anhören, aber sobald man die Bayrischen Alarmierungen bzw. wie alarmiert wird kennt, wweiß man die Stichwörter intuitiv, z.B. Herz/Kreislauf, oder Neuro/Psych. Natürlichen sind auch bei allen Stichwörtern (soweit möglich/sinnvoll) Ressourcen hinterlegt. Mit Kameradschaftlichen Grüßen Stephan,Florian und Daniel

  • Open Club  ·  10 members

    HIER FLORIAN LÜBECK, KOMMEN! Moin zusammen, wir haben euch die Leitstelle Lübeck erstellt. Es ist noch nicht alles komplett aber sie wächst von Woche zu Woche. Viel Spass damit und bei Fragen fragt, bei Anmerkungen anmerken :) Update 10.11.2020 POI hinzugefügt: 2x Schifssschleuse 29x Bahnübergänge 10x Bahnhaltepunkte 15x Autobahnpunkte Update 15.11.2020 POI hinzugefügt: 25x Fußballplätze hinzugefügt ToDo: weitere 150 POI einfügen (u.a. Gaststätten, Betriebe, Industrie, Museen etc) AAO erstellen (derzeit nach Luftlinie/Ausrüstung) SEG FZ hinzufügen

  • Open Club  ·  2 members

    Willkommen in der Leitfunkstelle Gießen, alle wichtigen Infos zur Leistelle sowie den Aktuellen Stand findest du unter Community & Mehr

  • Open Club  ·  6 members

    Die Integrierte Leitstelle Fürstenfeldbruck ist zuständig für die Abwicklung der Einsätze des Rettungsdienstes und die Alarmierung der Feuerwehren in den Landkreisen Dachau, Fürstenfeldbruck, Landsberg und Starnberg. Integrierte Leitstelle bedeutet eine vollständige Zusammenführung der Aufgaben der bestehenden Feuerwehreinsatzzentralen, der Nachalarmierungsstellen, der von den Polizeidienststellen im Rettungsdienstbereich durchgeführten 112-Abfrage und/oder Erstalarmierungsfunktion sowie der Rettungsleitstelle in einer Leitstelle. Konsequenterweise führt die Integrierte Leitstelle alle Alarmierungsaufgaben dieser Stellen fort. Sie übernimmt die Alarmierung des Rettungsdienstes, der Feuerwehr sowie weiterer Einheiten, Einrichtungen, Stellen und Personen sowohl bei alltäglichen Gefahrenlagen als auch in den Fällen, in denen der Alarmierung eine Planung nach dem Bayerischen Katastrophenschutzgesetz zu Grunde liegt oder die Alarmierung durch die Führungsgruppe Katastrophenschutz oder die Örtliche Einsatzleitung veranlasst wird. Die ILS Fürstenfeldbruck betreut das Gebiet vier Landkreisen mit insgesamt sieben Städten, acht Märkten und 74 Gemeinden. und einer Gesamtfläche von ca. 2306 qkm. Sie ist zuständig für die Abwicklung der Einsätze des Rettungsdienstes und die Alarmierung der Feuerwehren in den Landkreisen Dachau, Fürstenfeldbruck, Landsberg und Starnberg. Im Zuständigkeitsbereich der Leitstelle Fürstenfeldbruck gibt es 234 Feuerwehren. In den Landkreisen kommt es jährlich zu ca. 62.300 Notarzt-/Notfalleinsätzen und 22.000 Einsätzen im Krankentransport. Die Leitstelle ist an diesen von der Anrufannahme, über die Alarmierung bis hin zur Disposition der einzelnen Rettungsmittel beteiligt.

  • Open Club  ·  1 member

    [h1]Überschrift 1[/h1][hr] Füge hier deinen Inhalt ein. [url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url] [h2]Überschrift 2[/h2][hr] [h3]Überschrift 3[/h3][hr]

  • Open Club  ·  4 members

    Die Zentrale Leitstelle Eichsfeld wird durch den Landkreis Eichsfeld betrieben und unterhalten. Rund um die Uhr bearbeitet die, mit zwei Disponenten, besetzte Leitstelle alle auflaufenden Notrufe und Hilfeersuche im Landkreis. Jährlich werden hier rund 22.000 Einsatz von Rettungsdienst, Feuerwehr, THW und Katastropehnschutz disponiert.

  • Open Club  ·  6 members

    Die in Cottbus eingerichtete Regionalleitstelle Lausitz koordiniert Rettungs- und Feuerwehreinsätze sowie Katastropheneinsätze der Stadt Cottbus und den Landkreisen Spree-Neiße, Oberspreewald-Lausitz, Dahme-Spreewald und Elbe Elster. Das Versorgungsgebiet umfasst somit 7.179 km². Zu den Hauptaufgaben gehört die Annahme des europaeinheitlichen Notrufes 112. Im Zuständigkeitsgebiet befinden sich 38 Rettungswachen mit ca. 80 Rettungs- und Notarztwagen, diese können direkt über Pager alarmiert werden. Pro Jahr werden mindestens 300’000 allgemeine Anrufe und Notrufe angenommen. Diese führen zu circa 100’000 Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nutzen der Leitstelle und würde mich sehr über ein Feedback freuen. Wichtig!!! Momentan fehlt noch der Landkreis Dahme-Spreewald, da da noch nicht alle Feuerwehren eingerichtet wurden. Ich bin momentan aber dabei, dass zu ändern.

  • Open Club  ·  1 member

    [h1]Überschrift 1[/h1][hr] Füge hier deinen Inhalt ein. [url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url] [h2]Überschrift 2[/h2][hr] [h3]Überschrift 3[/h3][hr]

  • Open Club  ·  2 members

    Herzlich Willkommen in der Integrierten Leitstelle Vorpommern-Rügen. Diese Leitstelle befindet sich aktuell im Aufbau, deshalb funktioniert noch nicht alles einwandfrei. Danke für Euer Verständnis.

  • Open Club  ·  8 members

    Ich habe versucht, den Kreis Lippe in Hinsicht auf Rettungsdienst, Feuerwehr und Ehrenamt sowie den POI, Straßen etc. möglichst Detailgetreu nachzubilden. Bitte seht mir Fehler nach, gerne dürft ihr diese per PN im Forum oder per Email (unter [email protected]) melden, sodass ich diese ändern kann. Einige Dinge musste ich „Simulatorbedingt“ anpassen, das ergibt folgende Besonderheiten: - Der OrgL fährt mit dem Fahrzeug „LIP OrgL“ zur Einsatzstelle. - Der LNA würde eigentlich mit dem OrgL abgeholt werden, nur wenn dieser örtlich weit auseinander ist, fährt ein Fahrzeug einer Feuerwehr den LNA zur Einsatzstelle, dieses System hab ich in der Sim angewandt, der „DET 1 KTW 3“ fährt hier den LNA. - Wohnorte von Personen (KBM; LNA etc.) sind Fiktiv gewählt. - Die beiden KBM haben Unterschiedliche Status 2-Zeiten - Der zweite ELW2 im Kreis (Standort FW Detmold) wurden weg gelassen. Für innerhalb des Kreises dient der ELW2 vom FAZ. Der Detmolder ist primär für außerhalb gedacht, was in der SIM nicht abgebildet wird. - Der 2. Notarzt Detmold wird bis ca 16 Uhr vom KLD abgeholt, danach von Zuhause (Stadtgebiet Detmold); In der SIM sind zwei Abholpunkte bei einem NEF nicht umsetzbar, daher wird der NA dauerhaft von Zuhause (fiktive Adresse) abgeholt. - Derzeit sind einige RTW/NEF und der Christoph13 aus Bielefeld als „eigene Fahrzeuge“ eingepflegt. Diese werden jedoch NICHT automatisch vorgeschlagen, sondern müssen immer manuell hinzugefügt werden. Dies dient als Übergangslösung bis die Funktion der Nachbarleitstellen verfügbar ist.

  • Open Club  ·  1 member

    [h1]Überschrift 1[/h1][hr] Füge hier deinen Inhalt ein. [url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url] [h2]Überschrift 2[/h2][hr] [h3]Überschrift 3[/h3][hr]

  • Open Club  ·  6 members

    Die integrierte Leitstelle Kreis Höxter disponiert den hauptamtlichen Rettungsdienst, die Feuerwehren und die Einsatzeinheiten des Kreises Höxter. In der Simulation sind aktuell alle hauptamtlichen Fahrzeuge des Rettungsdienstes, alle Feuerwehren, sowie der Großteil der HiOrg Fahrzeuge. Desweiteren die an der Kreisgrenze gelegenen Rettungsmittel der angrenzenden Leitstellen. Alle Arztpraxen, Autobahnanschlussstellen, Bahnhöfe, Bahnübergänge, Bankfilialen, Begräbnisstätten, Dialysezentren, Krankenhäuser und Schulen sind bereits eingefügt. Bauernhöfe, Diskotheken, Einkaufszentren, Flugplätze, Firmen, Freibäder, Fußballplätze, Hotels und Restaurants, Jugendherbergen, Kindergärten, Kirchen, Oper/Theater/Festspiele, Ortsvereine HiOrg, Park/Grünanlagen, Polizeiwachen und Strassenbrücken sind teilweise eingefügt. Reiterhöfe, Schlösser/Burganlagen, Schwimmbäder, Seen, Sportarenen, Strände, Tankstellen, Wälder und Zeltplätze fehlen noch komplett.

  • Open Club  ·  2 members

    Leitstelle Kreis Herford

  • Open Club  ·  1 member

    Einsatzgebiet Das Verantwortungsgebiet der Integrierten Leitstelle Esslingen (ILSE) umfasst den kompletten Landkreis Esslingen mit einer Fläche von 645 km² und rund 500.000 Einwohnern. Im Gebiet der ILSE liegen knapp 40km Autobahn, über 150km Bundesstraße sowie der Hafen in Plochingen, die Landesmesse und der Floghafen Stuttgart. Es stehe rund 400 Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienstes, Bevölkerungsschutz und der Feuerwehr zur Verfügung. Rettungsdienst Im Rettungsdienst wirken folgende Organisationen mit: - DRK-Rettungsdienst Esslingen-Nürtingen gGmbH (Gemeinsamer Rettungsdienst der DRK-Kreisverbände Esslingen und Nürtingen/Kirchheim u.T. e.V.) - Johanniter-Unfall-Hilfe Regionalverband Stuttgart - Krankentransport Stuttgart (KTS) - Malteser-Hilfsdienst Rettungsdienst Neckar-Alb Jährlich werden über 100.000 Einsätze disponiert. Alle Alarmstichworte beginnen mit einer Vorbemerkung: 10 Einsatz 20 Auftrag RTW 30 Krankentransport und einerm angehängten Einsatz-Code, z.B. 11 Kollaps/Synkope; 84 Einweisung Ein N am Ende des Einsatzcodes bedeutet ein Einsatz mit Notarzt. Beispiel:[LIST] [*] 1011N Einsatz RTW Kollaps/Synkope mit Notarzt [*] 3084 Krankentransport Einweisung [/LIST] [h2]Feuerwehr[/h2][hr] [h2]Stand der Leitstelle[/h2][HR] [h3]Rettungsdienst[/h3] [LIST] [*]Alle Hauptamtlchen Fahrzeuge mit aktuellen Dienstzeiten angelegt [*]Alle Kliniken im Landkreis Esslingen angelegt [*]Zahhleiche Kliniken der umliegenden Landkreise angelegt als externe Klinik [*]Zahlreiche relevante POI`s vorhanden [*]Die meisten Einsatzcodes sind mit AAO hinterlegt, einige Kombinationen fehlen noch, vor allem Auftrag, Krankentransport [*]Zahlreiche ehrenamtliche Fahrzeuge des Altkreis Esslingen angelegt [/LIST] [h3]Feuerwehr[/h3] [LIST] [*]Alle Fahrzeuge angelegt [*]Erste Einsatzstichwörter hinterlegt [/LIST]

×
×
  • Create New...