Jump to content

Club Directory

Browse clubs by location

All Clubs

  • Open Club  ·  1 member  ·  Last active

    Herzlich Willkommen in der Integrierten Leitstelle Ludwigshafen. Dies ist ein möglichst originaler Nachbau des Originals und befindet sich aktuell noch im Aufbau, kann aber bereits gespielt werden. Die Integriere Leitstelle Ludwigshafen ist eine von acht Leitstellen in RLP. Diese ist zuständig für die Städte Frankenthal, Ludwigshafen am Rhein, Neustadt an der Weinstraße und Speyer sowie für den Rhein-Pfalzkreis und den Landkreis Bad Dürkheim. Solltet ihr Fehler finden oder Vorschläge haben, meldet euch im Forum. Forum: https://www.sim-dispatcher.com/clubs/386-integrierte-leitstelle-ludwigshafen-id-8580/

  • Open Club  ·  2 members  ·  Last active

    Die Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach ist zuständig für das gesamte Stadtgebiet Mönchengladbach. Abgearbeitet werden pro Jahr ca. 55.000 Einsätze. Disponiert werden Feuerwehr und Rettungsdienst, inklusive Krankentransport. In der Simulation abgebildet sind alle Standorte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr, die Hilfsorganisationen ASB, DRK, JUH, MHD und externe Kräfte wie der RTH Chrisoph 9.

  • Open Club  ·  1 member  ·  Last active

    Wer mich gerne unterstützen will und lust hat die ILS Kaiserlsuatern so zu gestalten wie sie in realität ist kann mich gerne anschreiben

  • Open Club  ·  1 member  ·  Last active

    This club hasn't provided a description.

  • Open Club  ·  21 members  ·  Last active

    Leitstelle Düsseldorf Diese Modifikation spiegelt die Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf wieder. Diese ist in der Nordrhein-Westfälischen Landeshauptstadt für die Koordinerung der Feuerwehr, des Rettungsdienstes, des Bevölkerungsschutzes und dem qualifizierten Krankentransport zuständig. Hierzu stehen den Disponenten rund um die Uhr 8 Feuer- und Rettungswachen, eine Technik- und Umweltwache, 10 Freiwillige Feuerwehren mit 2 Sonderzügen und 6 Rettungswachen, sowie eine Rettungswache im 12h Dienst zur Verfügung. Die meisten und wichtigsten POIs sind eingepflegt, Fahrzeuge sind eingepflegt. Verbesserungsvorschläge und Fehlermeldungen sind immer gerne gesehen und auch erwünscht! Schreibt mir dazu einfach eine PN im Forum. Und nun viel Spaß beim disponieren.

  • Open Club  ·  17 members  ·  Last active

    In der Integrierte Leitstelle Freiburg / Breisgau-Hochschwarzwald wird von der Stadt Freiburg, dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und dem Deutschen Roten Kreuz betrieben. Jährlich laufen bei der ILS Freiburg über 40.000 Rettungsdiensteinsätze und 25.611 Krankentransporte auf, die von 3 bis 5 Disponenten, bearbeitet und koordiniert werden. Die Disponenten stellen das Deutsche Rote Kreuz, der Malteser Hilfsdienst und die Berufsfeuerwehr Freiburg. Die Integrierte Leitstelle Freiburg, disponiert neben Krankentransporte und medizinische Notfälle auch noch Einsätze von Feuerwehr, Bergwacht, Wasserrettung, Suchhundestaffeln, sowie Einsätze des Technischen Hilfswerks. Aber auch die Vermittlung verschiedener Anrufer an die Giftnotrufzentrale Freiburg, Ärztlicher Notdienst, Notfallpraxen und Hausnotrufe, gehören zum Alltag der ILS Freiburg. Neben den insgesamt 11 modernen Arbeitsplätzen gibt es auch noch jeweils zwei weitere Arbeitsplätze in den Lage-Räumen. Im Falle eines Totalausfalles gibt es noch eine Not-Leitstelle im Landratsamt Freiburg, in denen notfalls Einsätze übernommen werden können. Insgesamt gibt es 24 Disponenten, jeweis 12 von der Berufsfeuerwehr Freiburg und 12 vom Deutschen Roten Kreuz, sowie Malteser Hilfsdienst. Tagsüber sind sechs Disponenten in der Leitstelle und drei in der Nacht. Im Falle einer Großschadenslage gibt es die Rufbereitschaft des Leitstellenpersonal, die umgehend in der Leitstelle Einsatzbereitschaft herstellen. Notrufnummern sind neben dem Euro-Notruf 112 auch weiterhin die (0761/) 19222. Der Landkreis Freiburg / Breisgau-Hochschwarzwald ist ein sehr interessanter Bereich für Rettungsdienste und Feuerwehren, es gibt auf der einen Seite den städtischen Bereich in Freiburg und in der direkten Umgebung den ländlichen Bereich. Neben der Unterschiede im ländlichen und städtischen Bereich, gibt es auch noch die Höhen und Tiefen der Topographie. Freiburg liegt bei 278 Meter über dem Nullhöhenpunkt und der Feldberg mit 1277 Metern über dem Nullhöhenpunkt. Viele weitere Risiken machen den Landkreis/Stadtbereich für Feuerwehren und Rettungsdienste interessant, zum Beispiel durch: Schulen, Altenheime, Krankenhäuser, Hochhäuser, Industriegebiete, Autobahnen, Bundesstraßen, Landstraße, Straßentunnel, Reha-Kliniken und vieles mehr.

  • Open Club  ·  2 members  ·  Last active

    Hallo ich baue aufs ungefähre die LST NDH auf mit allen möglichen wachen und POI. INFO: Leitstelle befindet sich Aktuell noch im Aufbau. FERTIG - Soweit alle Rettungswachen vorhanden Jeden Tag neue Updates wie wachen usw. IN ARBEIT -Feuerwehr -POI ist zwar schon spielbar aber noch nicht genug wachen ändert sich die nächsten Tage Über Vorschläge und Wünsche würden wir uns Freuen Gerne nehmen wir auch Hilfe an was Fahrzeuge im Landkreis NDH angeht.

  • Open Club  ·  8 members  ·  Last active

    Die Integrierte Leitstelle Heilbronn (ILS Heilbronn) ist die Einsatzzentrale der nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr für den Stadt- und Landkreis Heilbronn. Die wesentlichen Aufgaben der Integrierten Leitstelle Heilbronn sind: Alarmierung und Einsatzbegleitung Feuerwehr Die Integrierte Leitstelle Heilbronn alarmiert die Einsatzkräfte der Feuerwehr und unterstützt die Einsatzleitung vor Ort durch gezielte Nachalarmierung von Verstärkungs- oder Spezialeinheiten, durch Benachrichtigung von Fachleuten, durch Recherchen in Datenbanken und Nachschlagewerken. Weitere Aufgaben durch die Einsatzleitung können dazukommen. Alarmierung und Einsatzsteuerung im Rettungsdienst Die Integrierte Leitstelle Heilbronn alarmiert alle Einsätze des Rettungsdienstes und stimmt sie aufeinander ab. Die notarztbesetzten Einsatzmittel, die Rettungswagen, die eingesetzten Rettungshubschrauber sowie Kräfte der DLRG und der Rettungshundestaffel Unterland werden durch die Leitstelle im Rahmen der Notfallrettung koordiniert. Bei Bedarf fordert die ILS Heilbronn auch Rettungsmittel der benachbarten Leitstellen zur Unterstützung an. Lenkung des öffentlich-rechtlichen Krankentransportes im Rettungsdienstbereich Heilbronn Die Beförderung von Patienten, die keine notfallmedizinische Betreuung benötigen, erfolgt mit Krankentransportwagen. In der Regel handelt es sich um Fahrten von der Wohnung ins Krankenhaus, Fahrten zu ambulanten Untersuchungen und Behandlungen sowie Verlegungen. Die Integrierte Leitstelle Heilbronn nimmt Transportaufträge entgegen und disponiert die Krankentransportwagen der öffentlich-rechtlichen Hilfsorganisationen. Alarmierung Katastrophenschutzeinheiten und Führungskomponenten Bei Großschadenlagen bis hin zu Katastrophen können von der ILS Heilbronn unter anderem folgende Einheiten alarmiert werden: SEG (Schnelleinsatzgruppen) aus dem Bereich Betreuung, Sanitätsdienst, Transport und Erstversorgung, LNA (Leitender Notarzt), OrgEL (Organisatorischer Einsatzleiter Rettungsdienst), örtliche Einsatzleiter, FüGK (Führungsgruppe Katastrophenschutz). Die ILS arbeitet mit den Einheiten eng zusammen und unterstützt mit gezielten Alarmierungen das Einsatzgeschehen. Alarmierung Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Das THW ist mit mehreren Dienststellen im ILS-Gebiet vertreten. Die Integrierte Leitstelle alarmiert bei Bedarf den Fachberater THW oder die erforderlichen Einheiten. Das THW kommt nur bei besonderen Einsatzsituation oder auf Anforderung einer Einsatzleitung vor Ort zum Einsatz. Weitere Aufgaben der Integrierten Leitstelle Heilbronn Die ILS führt einen negativen Krankenhausbettennachweis mit dem Zweck unnötige Patientenfahrten zu vermeiden und um das nächste geeignete Krankenhaus anzufahren. Eine Alarmierung örtlicher Einrichtungen der organisierten Ersten Hilfe (Helfer vor Ort bzw. First Responder Einheiten), die Benachrichtigung von Notfallseelsorgern sowie Kriseninterventionsteams wird von der ILS ebenfalls übernommen. Die ILS Heilbronn vermittelt bei Bedarf den zuständigen ärztlichen Bereitschaftsdienst in den praxisfreien Zeiten.

  • Open Club  ·  3 members  ·  Last active

    Infos: Diese Leitstelle soll orginalgetreu die BOS der sächsischen Landeshauptstadt Dresden darstellen. Hilfestellung: R1N0_nt = ohne SoSi R1N1_f = Ersthelfer / First Responder / HvO R1N1_c = Alarmierung mit RTH R1N1_p = Polytrauma ( Die FF muss bei Einsätzen eigenständig ausgewählt werden ) ------------------------------- Letzte Aktualisierung: 18.05.2021

  • Open Club  ·  17 members  ·  Last active

    Willkommen bei der Ils Ludwigsburg Schaut mal gerne im Forum vorbei

  • Open Club  ·  5 members  ·  Last active

    Integrierte Leitstelle Dresden Simulation der Integrierten Regionalleitstelle Dresden. Zusammenarbeit mit mehreren Personen aus HiOrg's GemeinsameLeitstelleFeuerwehr/Rettungsdienst für Landeshauptstadt Dresden LandkreisMeißen SächsischeSchweiz–Osterzgebirge

  • Open Club  ·  16 members  ·  Last active

    Die Integrierte Leitstelle Ems-Vechte (AöR) bearbeitet alle Notrufe der Feuerwehr und des Rettungsdienstes im Landkreis Emsland und Landkreis Grafschaft Bentheim. Zusätzlich zu den Notrufen, werden ebenfalls die Krankentransporte koordiniert. Die Leitstelle Ems-Vechte hat für beide Landkreise seit dem 01.02.2021 ihren Sitz im Kreishaus Meppen, sodass der Standort in Nordhorn nur noch als Rückfallebene dienen wird. Derzeit findet der Neubau des Leitstellengebäudes in Meppen-Versen statt. Insgesamt verwaltet die Leitstelle Ems-Vechte bis zu 23 Rettungs- bzw. Krankentransportwachen, 77 Freiwillige Feuerwehren und 14 Werkfeuerwehren. Durch das sehr große Einsatzgebiet kommt es zu abwechslungsreichen Einsatzorten, sowie zu vielen verschiedenen Alarmierungen. PS: Des Weiteren wird seit dem 01.03.2021 ein neues Computerbasiertes Abfragesystem in der Leitstelle verwendet. Hier wird bei der Notrufabfrage ein Code erstellt, in denen jeweils eine AAO mit neuen übersichtlichen Rettungsdienst-Einsatzstichwörtern hinterlegt ist. Die neuen Einsatzstichwörter sind auf der Forum-Seite dieser erstellten Leitstelle beschrieben und können ab sofort verwendet werden. Alle alten Rettungsdienststichwörter sind jedoch noch im Spiel integriert, sodass Spieler selber die Wahl haben welche Einsatzstichwörter sie verwenden. Es empfiehlt sich vor dem erstmaligen Spielen mit allen Einsatzstichwörtern der Feuerwehr und des Rettungsdienstes vertraut zu machen. Bei Fragen, Anregungen oder auftretenden Fehlern gerne eine Nachricht im Forum dieser Leitstelle hinterlassen. Und sollte euch die Leitstelle gefallen, dann bewertet diese unter diesem Text in der Simulation.

  • Open Club  ·  5 members  ·  Last active

    Herzlich Willkommen bei der Integrierten Leitstelle Ostsachsen! Diese Nachbildung der IRLS Ostsachsen erfolgt möglichst Originalgetreu. Es sind alle Rettungswachen mit den korrekten Dienstzeiten implementiert. Auch im Bereich Feuerwehr bemühen wir ums um größtmöglichen Realismus. Bitte beachtet vor dem Spielen die Hinweise im Forum zu dieser Leitstelle. Die IRLS ist aktuell noch im Aufbau und wird stetig erweitert. Es werden noch weitere Einheiten hinzugefügt und die POIs erweitert. Hinterlasst gerne Feedback und/oder Verbesserungsvorschläge im Kommunikationsbereich und lasst es uns wissen, wenn ihr Fehler findet! Viel Spaß beim Spielen! Euer Team der IRLS Ostsachsen (7983)

  • Open Club  ·  3 members  ·  Last active

    Die ILS Rosenheim liegt im Herzen von Rosenheim. Die Leitstelle ist Zuständig für die Stadt und Landkreis Rosenheim, sowie für den Landkreis Miesbach. Sie koordiniert Rettungsdienst, Krankentransport, Wasser- und Bergwacht, Feuerwehr, Katastrophenschutz und das Technische Hilfswerk. Im Bereich der Leitstelle Rosenheim leben ca. 410.000 Menschen. Das Einzugsgebiet hat die Größe von 2336 qKM.

  • Open Club  ·  4 members  ·  Last active

    Herzlich Willkommen in der Integrierten Leitstelle Trier Die Leitstelle Trier ist eine von 8 Leitstellen in Rheinland-Pfalz. Von der Wache 1 der Berufsfeuerwehr Trier aus, werden die Einsätze von Rettungsdienst, Krankentransport, Feuerwehr und Katrastrophenschutz koordiniert. 671 Feuerwachen, 32 Rettungswachen und zwei Standorte von Rettungshubschraubern (Wittlich und Findel/Luxemburg) aus dem Landkreisen Bitburg-Prüm, Bernkastel-Wittlich, Vulkaneifel, Trier-Saarburg und der Stadt liegen im Zuständigkeitsbereich der Leitstelle.

  • Open Club  ·  2 members  ·  Last active

    Mönchengladbach ist eine kreisfreie deutsche Großstadt im Westen Nordrhein-Westfalens. Die als Oberzentrum eingestufte Stadt liegt im Regierungsbezirk Düsseldorf, sie ist außerdem Bestandteil der Metropolregion Rhein-Ruhr. Das Stadtgebiet Mönchengladbachs erstreckt sich nördlich der Niersquelle. Das Stadtzentrum befindet sich rund 25 Kilometer westlich der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. Im Stadtgebiet sind insgesamt vier ständig besetzte Feuer- und Rettungswachen eingerichtet, welche eine Fläche von ca. 170,4 km² in den Bereichen Brandschutz, technische Hilfeleistung und Rettungsdienst abdecken. Tagsüber befinden sich 88 Mitarbeiter im Dienst, Nachts sind es 59 Mitarbeiter. Vielen Dank an die JUH Mönchengladbach sowie des DRK KV Mönchengladbach für die Mithilfe. Außerdem vielen Dank an @SmartSnowFox.

  • Open Club  ·  7 members  ·  Last active

    Der Landkreis Darmstadt-Dieburg liegt südlich der Rhein-Main Metropole Frankfurt und grenzt im Westen am Bundesland Bayern an. Das Kreisgebiet umfasst eine Gröe von 658,5 qkm; indem circa 297.399 (2019) Menschen wohnen. Dem Landkreis gehören 23 Städte und Gemeinden an. Die Stadt Darmstadt, welche fast vollständig vom Landkreis Damrstadt-Dieburg eingeschlossen ist, gehört nicht zum Kreisgebiet und ist eigenständig, dennoch ist sie ein wichtiger Partner des Kreises vorallem in Belangen des Brandschutz, Katastrophenschutz und der allgemeinen Hilfe. Die Leitstelle Darmstadt-Dieburg mit Sitz in der ehemaligen Kreisstadt Dieburg koordiniert die Einheiten der Feuerwehr, der Rettungsdienste und des Katastrophenschutzes.

  • Open Club  ·  5 members  ·  Last active

    Hier könnt ihr den Ablauf in der Integrierten Leitstelle Reutlingen simulieren. Die hinterlegten Daten sind so gut es geht recherchiert und sollen dem realen Vorbild so nah wie möglich kommen. Für Verbesserungsvorschläge oder Fehler darf man sich hier gerne melden.

  • Open Club  ·  3 members  ·  Last active

    This club hasn't provided a description.

  • Open Club  ·  5 members  ·  Last active

    Diese Leitstelle ist ein Nachbau der Realen Leitstelle Main-Kinzig und dekt den gesamten Main-Kinzig-Kreis, mit allen Einheiten und Fahrzeugen, ab. Nähere Informationen zu verschiedensten Bereichen findet ihr auf der Seite "Informationen über die Leitstelle". Dort erläutern wir verschiedene Fasseten der Leitstelle genauer. Unsere Spielempfehlung für den Singelplayer: Aufgrund des Tewilweise hohen Einsatzaufkommen unter Woche mepfehlen wir Einzelspielern das Wochenende oder eine Nachtschicht zu spielen, da hier die Schichten in der Regel etwas ruhiger verlaufen. Das Admin-Team wünscht euch viel Spaß beim Spielen und allzei einen ruhigen Dienst.

  • Open Club  ·  3 members  ·  Last active

    Herzlich Willkommen bei der Integrierten Leitstelle Biberach. Nach längeren Wartungsarbeiten ist die Integrierte Leitstelle Biberach nun mit allen Rettungsmittel seitens Feuerwehr und Rettungsdienst befüllt. Die Dienstzeiten bestimmter Rtw's und Ktw's wurden bearbeitet und ergänzt. Nun sind also alle Dienstzeiten korrekt eingetragen. Auch das Anrufsaufkommen wurde überarbeitet. Sollten euch Fehler/Verbesserungen/Änderungen einfallen bzw. auffallen, dann meldet euch sehr gerne bei mir. Ich wünsche euch viel Spaß!

  • Open Club  ·  3 members  ·  Last active

    Herzlich Willkommen Die Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf befindet sich auf dem Gelände der Feuerwache 1 in einem eigenen Gebäude an der Hüttenstraße 68. Hier stehen jeden Tag zehn Mitarbeiter im 24-Stunden-Dienst dem Bürger für alle Anfragen rund um Feuerwehr, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung. An den Werktagen kommen zwei Mitarbeiter im 8-Stunden-Dienst hinzu. Alle Mitarbeiter sind erfahrene Feuerwehrmänner und Rettungsassistenten. An einem "normalen Tag" laufen allein über die Notrufnummer 112 und die Krankentransportleitung 19222 über 1.000 Anrufe bei der Leitstelle auf. Hinzu kommen unzählige Anrufe über die internen Leitungen und zahlreiche Faxe. Daraus entstehen täglich über 300 Einsätze. Rund 140.000 Einsätze werden hier jährlich koordiniert. Den Großteil davon nehmen der Rettungsdienst und die Krankentransporte ein. Hierzu stehen über den Tag verteilt zwischen 6 Uhr und 22.45 Uhr 20 Krankentransportwagen zur Verfügung. Zu Rettungsdiensteinsätzen können 25 Rettungswagen und neun Notärzte herangezogen werden. Einen steigenden Anteil mit teils hohem Organisationsaufwand nehmen zusehends die Transporte adipöser Menschen und Intensivverlegungen mit teils komplexer medizinischer Technik ein. Hier unterstützen die Hilfsorganisationen mit weiteren Kapazitäten, so auch das DRK mit seinen Intensivmobilen. Vom Leitstellenpersonal wird ebenfalls der Führungsgehilfe für den Führungsdienst "B-Dienst" und die Besatzung des "Einsatzleitwagens (ELW-3)" gestellt. Neben dem täglichen Geschäft innerhalb der Leitstelle verlangt diese hochkomplexe Technik einen hohen Aus- und Fortbildungsaufwand, auch außerhalb der normalen Dienstzeit. Technik In der Einsatzleitstelle stehen acht vollwertige Einsatzleitplätze (Arbeitstische der Disponenten) mit jeweils fünf Monitoren zur Einsatzbearbeitung zur Verfügung. In einem abgesetzten Raum befinden sich zwei weitere Plätze für die Bearbeitung von Großschadenlagen. Auf einem Touch-Screen laufen u.a. die 20 Notrufleitungen "112" und zehn Krankentransportleitungen "19222" auf. Dazu kommen sechs Amtsleitungen, Direktleitungen zu Polizei, Werkfeuerwehren, Rheinbahn, den umliegenden Feuerwehren und zahlreiche interne Leitungen - zum Beispiel für Voranmeldungen in Krankenhäusern, Nachforderungen oder Rückmeldungen. Des Weiteren gibt es einen Raum mit acht reinen Notrufabfrageplätzen um beispielsweise bei Unwetterlagen einem hohen Notrufaufkommen gerecht zu werden. Quelle: Feuerwehr Düsseldorf Wünsche viel Spaß beim Spielen. Wünsche, Anregungen, Kritik gerne unter diesen Forumsbeitrag. LG Manfred

  • Open Club  ·  5 members  ·  Last active

    [h1]Überschrift 1[/h1][hr] Füge hier deinen Inhalt ein. [url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url] [h2]Überschrift 2[/h2][hr] [h3]Überschrift 3[/h3][hr]

  • Open Club  ·  6 members  ·  Last active

    Herzlich Willkommen in der ZLS Schmalkalden-Meiningen, die Kreisleitstelle für den Südthüringer Landkreis Schmalkalden-Meiningen mit 124.916 Einwohnern und einer Fläche von 1.251,21 km². Täglich sind rund um die Uhr 2 Disponenten für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises zuständig und koordinieren 10 Rettungswachen, 98 Freiwillige Feuerwehren, mehrere Bergwachten und Katastrophenschutzeinheiten.

×
×
  • Create New...