Jump to content

Club Directory

Browse clubs by location

All Clubs

  • Open Club  ·  10 members  ·  Last active

    Willkommen bei der Leitstelle des Rheinisch Bergischen Kreises!

  • Open Club  ·  6 members  ·  Last active

    Herzlich Willkommen bei der Integrierten Leitstelle Regensburg! Diese Nachbildung der ILS Regensburg erfolgt möglichst Detailreich unter größter Zuwendung nach bestem Wissen und Gewissen. Auf eine möglichst genaue Nachbildung durch alle Fahrzeuge, Wachen, Besonderheiten mit echten Dienstzeiten im RD wird hier großen Wert gelegt. Bitte beachtet vor dem Spielen die Hinweise im Forum zu dieser Leitstelle. Die ILS ist nach wie vor im Aufbau und noch nicht vollständig. Hier werden nach wie vor Einheiten, POI angelegt und aktuelle Neuerungen (z.B. Neubeschaffung einer Feuerwehr) berücksichtigt und nachgetragen. Hinterlasst gerne Feedback und/oder Verbesserungsvorschläge im Forum und lasst es uns wissen, wenn ihr Fehler findet! Viel Spaß beim Spielen! Euer Team der ILS Regensburg 3073

  • Open Club  ·  4 members  ·  Last active

    Der Landkreis Darmstadt-Dieburg liegt südlich der Rhein-Main Metropole Frankfurt und grenzt im Westen am Bundesland Bayern an. Das Kreisgebiet umfasst eine Gröe von 658,5 qkm; indem circa 297.399 (2019) Menschen wohnen. Dem Landkreis gehören 23 Städte und Gemeinden an. Die Stadt Darmstadt, welche fast vollständig vom Landkreis Damrstadt-Dieburg eingeschlossen ist, gehört nicht zum Kreisgebiet und ist eigenständig, dennoch ist sie ein wichtiger Partner des Kreises vorallem in Belangen des Brandschutz, Katastrophenschutz und der allgemeinen Hilfe. Die Leitstelle Darmstadt-Dieburg mit Sitz in der ehemaligen Kreisstadt Dieburg koordiniert die Einheiten der Feuerwehr, der Rettungsdienste und des Katastrophenschutzes.

  • Open Club  ·  6 members  ·  Last active

    Herzlichen Willkommen bei der Integrierten Leitstelle Northeim. Die Leitstelle ist spielbar und alle Rettungsmittel sowie zahlreiche POIs sind vorhanden. Bei Updates wird ein neuer Beitrag im Forum veröffentlicht. Bei Wünschen, Fehlern oder Änderungen gerne eine PN an mich oder einen Beitrag in diesem Thread veröffentlichen! Daten: Der Landkreis Northeim grenzt an die Landkreise Holzminden, Hildesheim, Goslar und Göttingen (alle in Niedersachsen) sowie an den Landkreis Kassel (in Hessen) und an den Kreis Höxter (in Nordrhein-Westfalen). Die West-Ost-Ausdehnung beträgt ca. 48 km (Dreiländereck an der Weser bis Lindau),von Nord nach Süd sind es 45 km (Gehrenrode bis Offensen). Über 76.000 Anrufe in der Leitstelle: Über die Notrufnummer 112 gingen im Jahr 2019 23.129 Anrufe ein. Über die Nummer 116 117 für den ärztlichen Bereitschaftsdienst, die seit Anfang 2020 nicht mehr in der Rettungsleitstelle aufläuft, waren es 10.600 Anrufe. Über die Nummer 0 55 51/19 222 für Krankentransporte kamen 11.846 Anrufe. Über die Amtsnummer 0 55 51/ 60 66 00 waren es weitere 30.746. Das sind insgesamt: 76 321. Weitere Informationen zur Leitstelle findet ihr auf: http://www.kfv-northeim.de/einsatzleitstelle-2/

  • Open Club  ·  7 members  ·  Last active

    Integrierte Leitstelle Dietzenbach zuständig für den Kreis Offenbach (Hessen). Dem Kreis Offenbach gehörten 13 Kommunen mit insgesamt ca. 350.000 Einwohnern an. Die Leitstelle koordiniert den Rettungsdienst, den qualifizierten Krankentransport und die Feuerwehren im Kreisgebiet. Weitere Informationen auf den Unterseiten.

  • Open Club  ·  4 members  ·  Last active

    Hier könnt ihr den Ablauf in der Integrierten Leitstelle Reutlingen simulieren. Die hinterlegten Daten sind so gut es geht recherchiert und sollen dem realen Vorbild so nah wie möglich kommen. Für Verbesserungsvorschläge oder Fehler darf man sich hier gerne melden.

  • Open Club  ·  10 members  ·  Last active

    Herzlich willkommen in der Leitstelle der Feuerwehr Duisburg! Das Feuerwehr und Zivilschutzamt der Stadt Duisburg ist als Dienstleister an 365 Tagen im Jahr - rund um die Uhr - Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Duisburg, wenn es um: - Brandbekämpfung - medizinische Notfälle - Krankentransport - sonstige Schadenereignisse oder - technische Hilfeleistungen geht. Neben der Brandbekämpfung, der technischen Hilfeleistung und diversen Sondereinsätzen, ist der Rettungsdienst das Hauptbetätigungsfeld der Berufsfeuerwehr Duisburg. Von den 520 Schichtdienst leistenden feuerwehrtechnischen Beamten der Berufsfeuerwehr, stehen Tag und Nacht 112 Einsatzkräfte im 24 Stunden Dienst für die Aufgabenbereiche Brandschutz, technische Hilfeleistung und Rettungsdienst sowie drei Beamte vom Führungsdienst und ein Beamter vom Direktionsdienst zur Verfügung. In 26 Löschgruppen stehen zudem 560 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr bereit, die im Einsatzfall über ihre Funkmeldeempfänger alarmiert werden können. Neben zahlreichen Sonderfahrzeugen für die verschiedensten Aufgabenbereiche, stehen der Feuerwehr Duisburg allein für die Brandbekämpfung rund 90 Löschfahrzeuge zur Verfügung. Wesentlich häufiger als zur Brandbekämpfung, rücken die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr aus, um technische Hilfe bei jeder erdenklichen Art von Notfällen zu leisten. Angefangen bei der Befreiung von Personen aus festsitzenden Aufzügen, über das Öffnen von Wohnungstüren hinter denen hilflose Personen vermutet werden, bis hin zum Retten verunfallter Personen aus Fahrzeugwracks, erstreckt sich die Palette der technisch-handwerklichen Anforderungen an unser Personal. Hinzu kommen zahlreiche Spezialaufgaben wie etwa die Wasserrettung mit Feuerwehrtauchern, das Bewegen schwerer Lasten durch den Rüstzug mit Hilfe des Feuerwehrkrans und das Abstützen und Sichern von eingestürzten Gebäuden oder Gebäudeteilen durch den Bauunfallzug. Aber auch der Einsatz des Chemieunfallzuges beim Freiwerden von gefährlichen Stoffen und Gütern ist eine dieser Aufgaben, welche eine zusätzliche Weiterbildung erfordern. In der Einsatzleitstelle nimmt die Disposition von Rettungsdiensteinsätzen zeitlich den größten Umfang ein. Durchschnittlich alarmierten die Kollegen die Feuer- und Rettungswachen zu ca.: 55.000 Rettungsdiensteinsätzen, 20.000 Krankentransporten, 14.000 bodengebundenen Notarzteinsätzen, 1100 Rettungshubschraubereinsätzen und 4.800 Feuerwehreinsätzen. Jeder Einsatzdienstbeamte der Berufsfeuerwehr Duisburg wird zum Rettungssanitäter und nach Möglichkeit nachfolgend zum Notfallsanitäter ausgebildet. Durch den multifunktionalen Einsatz unserer Kollegen können Einsatzspitzen in allen Bereichen des Rettungsdienstes sowie des Brandschutzes und der technischen Hilfeleistung ohne personelle Verzögerung abgedeckt werden. Wir sind 24 Stunden an 365 Tagen des Jahres für Ihre Sicherheit an den einzelnen Standorten vor Ort. Ihre Feuerwehr Duisburg (Quelle: Feuerwehr Duisburg)

  • Open Club  ·  2 members  ·  Last active

    This club hasn't provided a description.

  • Open Club  ·  10 members  ·  Last active

    Willkommen bei der Ils Ludwigsburg Schaut mal gerne im Forum vorbei

  • Open Club  ·  5 members  ·  Last active

    [h1]Die Integrierte Leitstelle Bochum[/h1][hr] Infos Folgen...

  • Open Club  ·  2 members  ·  Last active

    Diese Leitstelle ist ein Nachbau der Realen Leitstelle Main-Kinzig und dekt den gesamten Main-Kinzig-Kreis, mit allen Einheiten und Fahrzeugen, ab. Nähere Informationen zu verschiedensten Bereichen findet ihr auf der Seite "Informationen über die Leitstelle". Dort erläutern wir verschiedene Fasseten der Leitstelle genauer. Unsere Spielempfehlung für den Singelplayer: Aufgrund des Tewilweise hohen Einsatzaufkommen unter Woche mepfehlen wir Einzelspielern das Wochenende oder eine Nachtschicht zu spielen, da hier die Schichten in der Regel etwas ruhiger verlaufen. Das Admin-Team wünscht euch viel Spaß beim Spielen und allzei einen ruhigen Dienst.

  • Open Club  ·  2 members  ·  Last active

    Infos: Diese Leitstelle soll orginalgetreu die BOS der sächsischen Landeshauptstadt Dresden darstellen. Hilfestellung: R1N0_nt = ohne SoSi R1N1_f = Ersthelfer / First Responder / HvO R1N1_c = Alarmierung mit RTH R1N1_p = Polytrauma V1R_pr = Verlegung 1 RTW - Primär V1N_se = Verlegung 1 RTW+NEF - Sekundär Ersteller: Diese Leitstelle wurde durch mich ( iTexii ) , nach aktuellem Stand, alleine erstellt. Für Fragen oder Anregungen, sowie Aktualisierungshinweise könnt ihr mich gerne bei Discord anschreiben: iTexii#9742 Letzte Aktualisierung: 20.10.2020

  • Open Club  ·  3 members  ·  Last active

    Herzlich Willkommen in der Integrierten Leitstelle Trier Die Leitstelle Trier ist eine von 8 Leitstellen in Rheinland-Pfalz. Von der Wache 1 der Berufsfeuerwehr Trier aus, werden die Einsätze von Rettungsdienst, Krankentransport, Feuerwehr und Katrastrophenschutz koordiniert. 671 Feuerwachen, 32 Rettungswachen und zwei Standorte von Rettungshubschraubern (Wittlich und Findel/Luxemburg) aus dem Landkreisen Bitburg-Prüm, Bernkastel-Wittlich, Vulkaneifel, Trier-Saarburg und der Stadt liegen im Zuständigkeitsbereich der Leitstelle.

  • Open Club  ·  2 members  ·  Last active

    Herzlich Willkommen bei der Integrierten Leitstelle Biberach. Nach längeren Wartungsarbeiten ist die Integrierte Leitstelle Biberach nun mit allen Rettungsmittel seitens Feuerwehr und Rettungsdienst befüllt. Die Dienstzeiten bestimmter Rtw's und Ktw's wurden bearbeitet und ergänzt. Nun sind also alle Dienstzeiten korrekt eingetragen. Auch das Anrufsaufkommen wurde überarbeitet. Sollten euch Fehler/Verbesserungen/Änderungen einfallen bzw. auffallen, dann meldet euch sehr gerne bei mir. Ich wünsche euch viel Spaß!

  • Open Club  ·  15 members  ·  Last active

    Willkommen auf der Seite der ILS Aachen! Wir @Johny144 und @W1N5T0N präsentieren hier die Leitstelle der Kaiserstadt Oche am Dreiländereck Deutschland, Belgien und der Niederlande! Die westlichste Großstadt Deutschlands bildet hier, zusammen mit neun Gemeinden aus dem ehemaligen Kreis Aachen, seit 2009 die Städteregion Aachen und ist in Nordrhein-Westfalen somit ein einmaliges Konzept. Umgeben von den Kreisen Heinsberg, Düren und Euskirchen, der belgischen Provinz Lüttich und der niederländischen Provinz Limburg deckt die ILS Aachen eine Fläche von 706,95 Quadratkilometern mit 555.465 Einwohner (Stand Dez. 2018) ab. Wir werden versuchen die ILS Aachen immer möglichst aktuell zu halten, euch über Updates zu Informieren sowie eure Verbesserungsvorschläge umzusetzen. Bei Fragen, Anregungen oder Fehlern schreibt uns gerne im Forum! Bis dahin wünschen die Öcher Jonge viel Spaß beim spielen. Tschö wa!

  • Open Club  ·  8 members  ·  Last active

    In der Integrierte Leitstelle Freiburg / Breisgau-Hochschwarzwald wird von der Stadt Freiburg, dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und dem Deutschen Roten Kreuz betrieben. Jährlich laufen bei der ILS Freiburg über 40.000 Rettungsdiensteinsätze und 25.611 Krankentransporte auf, die von 3 bis 5 Disponenten, bearbeitet und koordiniert werden. Die Disponenten stellen das Deutsche Rote Kreuz, der Malteser Hilfsdienst und die Berufsfeuerwehr Freiburg. Die Integrierte Leitstelle Freiburg, disponiert neben Krankentransporte und medizinische Notfälle auch noch Einsätze von Feuerwehr, Bergwacht, Wasserrettung, Suchhundestaffeln, sowie Einsätze des Technischen Hilfswerks. Aber auch die Vermittlung verschiedener Anrufer an die Giftnotrufzentrale Freiburg, Ärztlicher Notdienst, Notfallpraxen und Hausnotrufe, gehören zum Alltag der ILS Freiburg. Neben den insgesamt 11 modernen Arbeitsplätzen gibt es auch noch jeweils zwei weitere Arbeitsplätze in den Lage-Räumen. Im Falle eines Totalausfalles gibt es noch eine Not-Leitstelle im Landratsamt Freiburg, in denen notfalls Einsätze übernommen werden können. Insgesamt gibt es 24 Disponenten, jeweis 12 von der Berufsfeuerwehr Freiburg und 12 vom Deutschen Roten Kreuz, sowie Malteser Hilfsdienst. Tagsüber sind sechs Disponenten in der Leitstelle und drei in der Nacht. Im Falle einer Großschadenslage gibt es die Rufbereitschaft des Leitstellenpersonal, die umgehend in der Leitstelle Einsatzbereitschaft herstellen. Notrufnummern sind neben dem Euro-Notruf 112 auch weiterhin die (0761/) 19222. Der Landkreis Freiburg / Breisgau-Hochschwarzwald ist ein sehr interessanter Bereich für Rettungsdienste und Feuerwehren, es gibt auf der einen Seite den städtischen Bereich in Freiburg und in der direkten Umgebung den ländlichen Bereich. Neben der Unterschiede im ländlichen und städtischen Bereich, gibt es auch noch die Höhen und Tiefen der Topographie. Freiburg liegt bei 278 Meter über dem Nullhöhenpunkt und der Feldberg mit 1277 Metern über dem Nullhöhenpunkt. Viele weitere Risiken machen den Landkreis/Stadtbereich für Feuerwehren und Rettungsdienste interessant, zum Beispiel durch: Schulen, Altenheime, Krankenhäuser, Hochhäuser, Industriegebiete, Autobahnen, Bundesstraßen, Landstraße, Straßentunnel, Reha-Kliniken und vieles mehr.

  • Open Club  ·  3 members  ·  Last active

    Herzlich Willkommen Die Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf befindet sich auf dem Gelände der Feuerwache 1 in einem eigenen Gebäude an der Hüttenstraße 68. Hier stehen jeden Tag zehn Mitarbeiter im 24-Stunden-Dienst dem Bürger für alle Anfragen rund um Feuerwehr, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung. An den Werktagen kommen zwei Mitarbeiter im 8-Stunden-Dienst hinzu. Alle Mitarbeiter sind erfahrene Feuerwehrmänner und Rettungsassistenten. An einem "normalen Werktag" laufen allein über die Notrufnummer 112 und die Krankentransportleitung 19222 über 1.000 Anrufe bei der Leitstelle auf. Hinzu kommen unzählige Anrufe über die internen Leitungen und zahlreiche Faxe. Daraus entstehen täglich über 300 Einsätze. Rund 140.000 Einsätze werden hier jährlich koordiniert. Den Großteil davon nehmen der Rettungsdienst und die Krankentransporte ein. Hierzu stehen über den Tag verteilt zwischen 6 Uhr und 22.45 Uhr 20 Krankentransportwagen zur Verfügung. Zu Rettungsdiensteinsätzen können 25 Rettungswagen und neun Notärzte herangezogen werden. Einen steigenden Anteil mit teils hohem Organisationsaufwand nehmen zusehends die Transporte adipöser Menschen und Intensivverlegungen mit teils komplexer medizinischer Technik ein. Hier unterstützen die Hilfsorganisationen mit weiteren Kapazitäten, so auch das DRK mit seinen Intensivmobilen. Vom Leitstellenpersonal wird ebenfalls der Führungsgehilfe für den Führungsdienst "B-Dienst" und die Besatzung des "Einsatzleitwagens (ELW-3)" gestellt. Neben dem täglichen Geschäft innerhalb der Leitstelle verlangt diese hochkomplexe Technik einen hohen Aus- und Fortbildungsaufwand, auch außerhalb der normalen Dienstzeit. Technik In der Einsatzleitstelle stehen acht vollwertige Einsatzleitplätze (Arbeitstische der Disponenten) mit jeweils fünf Monitoren zur Einsatzbearbeitung zur Verfügung. In einem abgesetzten Raum befinden sich zwei weitere Plätze für die Bearbeitung von Großschadenlagen. Auf einem Touch-Screen laufen u.a. die 20 Notrufleitungen "112" und zehn Krankentransportleitungen "19222" auf. Dazu kommen sechs Amtsleitungen, Direktleitungen zu Polizei, Werkfeuerwehren, Rheinbahn, den umliegenden Feuerwehren und zahlreiche interne Leitungen - zum Beispiel für Voranmeldungen in Krankenhäusern, Nachforderungen oder Rückmeldungen. Des Weiteren gibt es einen Raum mit acht reinen Notrufabfrageplätzen um beispielsweise bei Unwetterlagen einem hohen Notrufaufkommen gerecht zu werden. Quelle: Feuerwehr Düsseldorf Wünsche viel Spaß beim Spielen. Wünsche, Anregungen, Kritik gerne unter diesen Forumsbeitrag. LG Manfred

  • Open Club  ·  5 members  ·  Last active

    [h1]Überschrift 1[/h1][hr] Füge hier deinen Inhalt ein. [url=https://www.sim-dispatcher.de]Zur Startseite ...[/url] [h2]Überschrift 2[/h2][hr] [h3]Überschrift 3[/h3][hr]

  • Open Club  ·  4 members  ·  Last active

    Herzlich Willkommen in der ZLS Schmalkalden-Meiningen, die Kreisleitstelle für den Südthüringer Landkreis Schmalkalden-Meiningen mit 124.916 Einwohnern und einer Fläche von 1.251,21 km². Täglich sind rund um die Uhr 2 Disponenten für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises zuständig und koordinieren 10 Rettungswachen, 98 Freiwillige Feuerwehren, mehrere Bergwachten und Katastrophenschutzeinheiten.

  • Open Club  ·  4 members  ·  Last active

    Die Integrierte Leitstelle Ems-Vechte bearbeitet alle Notrufe der Feuerwehr und des Rettungsdienstes im Landkreis Emsland und Landkreis Grafschaft Bentheim. Zusätzlich zu den Notrufen, werden ebenfalls die Krankentransporte koordiniert. Die Leitstelle hat im Emsland ihren Sitz im Kreishaus Meppen und in der Grafschaft Bentheim im Kreishaus Nordhorn. Ab dem 01.01.2021 werden beide Leitstellen aus dem Verbund Ems-Vechte zu einer Leitstelle in Meppen-Versen zusammengefügt, sodass der Standort Nordhorn nur noch als Rückfallebene dienen wird. Insgesamt verwaltet die Leitstelle Ems-Vechte bis zu 23 Rettungs- bzw. Krankentransportwachen, 77 Freiwillige Feuerwehren und 11 Werkfeuerwehren. Durch das sehr große Einsatzgebiet kommt es zu abwechslungsreichen Einsatzorten, sowie zu vielen verschiedenen Alarmierungen. Bei Fragen, Anregungen oder Wünschen könnt ihr euch gerne melden. PS: Leider kommt es derzeit zu unklaren Problemen bei dem Vorschlag der AAO bei Feuerwehreinsätzen an einem POI (Objekt). Bei normalen Straßennamen/Adressen funktioniert alles einwandfrei. Solltet ihr einen Einsatz an einem POI (Objekt) haben, verlasst euch nicht auf die AAO, wählt die zuständigen Fahrzeuge der Feuerwehr lieber manuell aus!

  • Open Club  ·  3 members  ·  Last active

    Die integrierte Leitstelle Allgäu deckt das Gebiet von insgesamt fünf Gebietskörperschaften (Kaufbeuren, Kempten, Lindau, Oberallgäu, Ostallgäu) mit 7 Städten, 17 Märkten und 59 Gemeinden und einer Gesamtfläche von ca. 3.350 qkm ab. Zuständig ist sie für die Feuerwehr, den Rettungsdienst und den Katastrophenschutz bzw. Sicherheitsbehörden.

  • Open Club  ·  4 members

    This club hasn't provided a description.

  • Open Club  ·  2 members

    Herzlich Willkommen in Niedersachsen, im Landkreis Harburg direkt vor den Toren Hamburgs. Der Landkreis Harburg besitzt ein Fläche von 1.245.03 Quadratkilometer. In etwa 270.000 Einwohner leben hier. 2 Städte ( Winsen, Buchholz) sowie viele Gemeinden und Dörfer sind hier zu finden. Die Elbe fließt durch den Landkreis Harburg und neben einigen Autobahnen, Bundesstraßen , Fernzugverbindungen gibt es hier auch den größten Rangierbahnhof in Maschen mit einer eigenen Werkfeuerwehr. Der Rettungsdienst wird von der Kreiseigenen Rettungsdienstgesellschaft, dem DRK sowie den Johanniter gewährleistet. 9 Rettungswachen mit 18 RTW, 3 KTW sowie derzeit noch 1 NEF stehen zu unterschiedlichen Dienstzeiten bereit. 108 Freiwillige Feuerwehren und 1 Werkfeuerwehr sichern den Brandschutz und die Technische Hilfeleistung. Jährlich werden in etwa 45000-55000 Gesamteinsätze gefahren. Aufgrund der AAO-Problematik muß bei den Stichworten, besonders BMA und BMA Heimrauchmelder, individuell die zu alarmierenden Kräfte manuell ergänzt werden. Dieser Leitstelle wird weiter mit Daten gepflegt, allerdings unregelmäßig, da es teilweise schwer ist aktuelle Daten der Rettungsmittel zu bekommen. POI werden nach und nach weiter ergänzt.

  • Open Club  ·  3 members

    Es wird zur Zeit nur der Bereich Stadt Oldenburg, Landkreis Ammerland sowie der Bereich Sandkrug und Wardenburg simuliert. Es werden keine Krankentransporte sondern nur Notfalleinsätze und Feuerwehr simuliert. Update: Das System "Notfallkrankenwagen" wurde implementiert. Nicht dringende Notfälle werden mit NKTWs (MZFs) in der Regel ohne Sonderrechte bedient. (Meldung: https://www.skverlag.de/rettungsdienst/meldung/newsartikel/landkreis-ammerland-will-krankentransportwagen-einsetzen.html) Fahrzeuge sind überarbeitet worden. Nächste Schritte sind die AAO und weitere POIs hinzufügen

×
×
  • Create New...